Analyst: Apple will direkt zum iPhone 10 springen - kein iPhone 8/9

Apple iPhone, iPhone 7, iPhone 7 Plus Bildquelle: Apple
Apple hat mit dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus vor kurzem seine neuesten Smartphone-Modelle vorgestellt, die zwar neue Farben, bessere Kameras und stärkere Prozessoren bieten, aber eben kein grundlegend neues Design. Analysten gehen nun davon aus, dass Apple bei der Namensgebung der nächsten Generation einige Nummern überspringen und somit gleich das "iPhone 10" auf den Markt bringen könnte.
Wie BusinessInsider unter Berufung auf Aussagen des Finanzanalysten Timothy Arcuri von der Investment-Bank Cowen Group berichtet, will Apple die nächste Generation der iPhones vermutlich als "iPhone 10" auf den Markt bringen, um so einen kräftigen Sprung in Sachen Ausstattung und Design zu verdeutlichen. Allgemein rechnen Marktbeobachter damit, dass der US-Computerkonzern für die kommenden Modelle ein vollkommen neues Design in Verbindung mit einer Reihe innovativer Funktionen plant, nachdem die aktuellen Geräte eher eine Weiterentwicklung darstellen. iPhone 7Analysten sehen riesiges Potenzial für das 'iPhone 10' durch große Zahl von Altgeräten Die Analysten sehen das iPhone 7 als eine effektive "Brücke" zu einem neuen "Super-Zyklus" rund um das iPhone 10, weil Apple angeblich durch seine Produktpolitik in den letzten Jahren dafür gesorgt hat, dass zahlreiche Nutzer noch immer mit alten iPhone-Modellen ausgerüstet sind. Dieser Umstand sei ein "Pulverfass" aus schnell alternden Geräten früherer Generationen, weshalb Apple mit der nächsten Aktualisierung eine riesige Chance habe, erneut zig Millionen iPhones zu verkaufen.


Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass die kommende iPhone-Generation attraktiv genug ist, um die Nutzer der älteren Geräte zu einem Upgrade zu bewegen. Sollten die Verkäufe des iPhone 7 also hinter den Erwartungen zurückbleiben, könnte dies für die nächste Modellgeneration von Vorteil sein, weil diese angeblich mit erheblich verbesserten Features und Funktionen aufwarten könnte, so die Meinung der Analysten.

Apple gerät nach Meinung mancher Finanzspezialisten zunehmend unter Druck, da die neuen iPhone-Modelle gerade in China nicht zu einem erheblichen Wachstum der Verkaufszahlen geführt haben. Weil chinesische Hersteller wie Oppo, Vivo und Huawei immer bessere Geräte bauen, werde Apple in diesem Jahr wohl nur auf Platz 5 oder 6 in der Top-20 der Smartphone-Anbieter landen, so die Analysten.

Sollte es Apple gelingen, tatsächlich die vermuteten Neuerungen umzusetzen, könnte das Unternehmen durch das Überspringen einiger Modellnummern deutlich machen, dass das nächste iPhone einen erheblichen Sprung in Sachen Technologie ausmacht. Hintergrund dieser Überlegungen sind Gerüchte, wonach Apple unter anderem ein vollständig überarbeitetes Design mit einem Metallrahmen und großflächigem Glas auf Vorder- und Rückseite plant. Der Fingerabdruckleser soll dabei unter die Glasabdeckung wandern, wie es vereinzelt schon jetzt bei Geräten wie dem Xiaomi Mi 5s der Fall ist.

iOS 10 im Härtetest
Was bietet Apples neues Betriebssystem?
Alles zum iPhone 7 & iPhone 7 Plus
Wasserdicht, Dual-Cam & in Schwarz
Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 7 Plus, Apple iPhone 7, Apple iPhone 7 Plus Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone 7 Plus, Apple iPhone 7, Apple iPhone 7 Plus Apple
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden