Creators Update: Paint und Powerpoint werden zu 3D-Werkzeugen

Microsoft, Windows 10 Creators Update, Paint 3D
Der Software-Konzern Microsoft hat heute angekündigt, dass zwei seiner bekanntesten Windows-Anwendungen demnächst große Updates bekommen werden: Paint und PowerPoint werden im Zuge des so genannten Windows 10 Creator Updates zu Tools für die Arbeit mit 3D-Inhalten ausgebaut.
Mit den neuen Features reagiere das Unternehmen auf die Tatsache, dass die neueste Nutzergeneration in vielen Bereichen an 3D-Umgebungen gewohnt ist - sei es nun bei Videos oder auch Spielen. Entsprechend stelle man sich darauf ein, dass auch bei den Produktiv-Werkzeugen entsprechende Funktionalitäten erwartet werden, hieß es.

Bei Paint können daher zukünftig 3D-Grafiken ebenso bearbeitet werden, wie es bisher bei flächigem Content der Fall war. Alle Werkzeuge zur Bildmanipulation wurden entsprechend überarbeitet. Dies macht es beispielsweise möglich, mit dem bekannten virtuellen Pinsel eigene Texturen auf 3D-Objekte aufzutragen.


Start wird einfach

Für die diversen 3D-Objekte koppelt Microsoft eigene Grafik-Bibliotheken an Paint, in denen Nutzer ihre eigenen Entwürfe ablegen oder auch solche aus anderen Quellen importieren können. Microsoft arbeitet unter anderem mit SketchUp zusammen, um den Anwendern gleich zum Start eine Reihe von Vorlagen bereitstellen zu können. Die eigenen Kreationen können natürlich auch mit anderen Nutzern geteilt werden.

Das neue Paint bildet dabei eine Grundlage für die Integration von 3D-Features in Microsoft Office. So demonstrierte Microsoft beispielsweise, wie 3D-Vorlagen in PowerPoint-Folien integriert werden können. Eine entsprechende Grafik lässt sich hier importieren und bei Bedarf drehen und wenden, bis sie am besten zu den anderen Inhalten passt.

Paint 3DPaint 3DPaint 3DPaint 3D
Paint 3DPaint 3DPaint 3DPaint 3D

Die Nutzer bekommen die neuen Funktionen mit dem Windows 10 Creators Update im kommenden Frühjahr zur Verfügung gestellt. Mitglieder des Insider-Programms können bereits früher auf die entsprechenden Previews zugreifen. In der kommenden Woche soll beispielsweise Paint 3D von allen genutzt werden können, die mit der Windows 10 Build 14800 oder höher arbeiten.


Windows 10 Creators Update
Microsoft kündigt neues Major-Release an
Weiterlesen:
Microsoft, Windows 10 Creators Update, Paint 3D Microsoft, Windows 10 Creators Update, Paint 3D
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tipp einsenden