Samsung Galaxy Note 7: Endgültiger Produktionsstopp - Rückruf

Samsung, Samsung Galaxy, Akku, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Galaxy Note 7, Explosion, Samsung Galaxy Note7, Brandgefahr Bildquelle: Reddit/Crushader
Der weltgrößte Smartphone-Hersteller Samsung kapituliert. Die Produktion des eigentlich erst vor kurzem in den Markt gestarteten Flaggschiff-Smartphones Galaxy Note 7 wird mit sofortiger Wirkung und vor allem dauerhaft eingestellt. Samsung nimmt das Gerät in allen Varianten vom Markt und fordert alle Kunden zur Rücksendung auf.
Samsung hatte erst heute Nacht bekanntgegeben, dass man alle Partner im Handel und unter den Mobilfunkanbietern weltweit angewiesen hat, den Vertrieb des Galaxy Note 7 zu stoppen. Jetzt hat das Unternehmen eine permanente Einstellung der Produktion bekanntgegeben - damit ist das Galaxy Note 7 wegen der massiven Probleme mit sich selbst entzündenden Akkus gescheitert und steht vor dem endgültigen Aus. Samsung hat sich damit für einen bisher in der Smartphone-Geschichte noch nie dagewesenen Schritt entschieden, um die Sicherheit der Kunden zu gewährleisten.


Wie Samsung jüngst in einer Mitteilung an die südkoreanische Börsenaufsicht verlauten ließ, habe man die "finale Entscheidung" zu einer dauerhaften Einstellung der Produktion getroffen. Damit wird die Herstellung des Galaxy Note 7 nicht nur vorläufig sondern vollständig eingestellt. Das Gleiche gilt auch für den Vertrieb und Verkauf sowie das bis zuletzt laufende Austauschprogramm rund um das wegen Brandgefahr zunächst zurückgerufene Gerät. Alle Kunden sollen ihr Galaxy Note 7 nun zurückgeben oder gegen andere Smartphone-Modelle tauschen.

Siehe auch: Samsung Galaxy Note 7: Verkauf & Austausch weltweit gestoppt

Gestern hatte Samsung noch verkündet, dass man die Fertigung vorläufig eingestellt hatte, um die Ursachen des Brandrisikos bei den Akkus seines erst kurz vor der IFA 2016 präsentierten Top-Smartphones zu untersuchen. Heute Nacht hieß es dann, dass man alle Netzbetreiber und Vertriebspartner aufgefordert hat, den Vertrieb auf Eis zu legen und die Geräte der Kunden zurückzunehmen - dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Modell aus dem ersten Rückruf handelt oder ein Austauschmodell, das eigentlich sicher sein sollte. Samsung Galaxy Note 7Feuergefährlich: Galaxy Note 7 aus der ersten Charge wurden zurückgerufen Samsung rät allen Besitzern des Galaxy Note 7 nun eindringlich, ihr Gerät nicht mehr zu nutzen und es umgehend abzuschalten. Der Konzern bittet außerdem darum, dass die Kunden umgehend mit dem Verkäufer ihres Geräts in Kontakt treten, um eine Rückgabe oder einen Umtausch gegen ein anderes Smartphone in die Wege zu leiten. Damit startet ein erneuter Rückruf, so dass das Note 7 hiermit wohl als vollständig gescheitert betrachtet werden kann.

Siehe auch: Samsung erklärt, warum die Galaxy Note 7-Akkus "explodieren"

Samsungs Eingreifen bezieht sich auf alle Varianten des Galaxy Note 7, wovon nun auch die in China verkauften Geräte betroffen sind, die wegen des von einem anderen Zulieferer stammenden Akkus eigentlich als sicher galten. Genau diesen Akku hatte Samsung bis zuletzt auch in den Austauschmodellen für Märkte außerhalb Chinas eingesetzt. Hintergrund der Rückrufaktion und des nun erfolgten Produktionsstopps sind zahlreiche Berichte und belegte Fälle, in denen sich der Akku des Telefons spontan entzünden und mit einer heftigen Reaktion der Chemikalien zu einem sehr gefährlichen Brand führen kann.

Im Zuge des ersten Rückrufs hatte Samsung angegeben, dass während eines Produktionsschritts offenbar zu starker Druck auf den Akku ausgeübt werden könne, so dass die Barriere zwischen Anode und Kathode im Akku beschädigt werden könne. Bricht diese Barriere, kommt es zum Kurschluss, was wiederum die heftigen Brände zur Folge hat. Kürzlich musste sogar ein Flugzeug evakuiert werden, weil eines der Geräte in Brand geraten war, bei dem es sich bereits um ein Austauschmodell handelte. Samsung, Samsung Galaxy, Akku, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Galaxy Note 7, Explosion, Samsung Galaxy Note7, Brandgefahr Samsung, Samsung Galaxy, Akku, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Galaxy Note 7, Explosion, Samsung Galaxy Note7, Brandgefahr Reddit/Crushader
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Edision Argus VIP HDTV
Edision Argus VIP HDTV
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
79,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 20,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden