Amazon Prime Reading: 1000 Bestseller und Zeitschriften gratis lesen

Amazon, Kindle, Amazon Prime, Flatrate, Ebook, Prime, Lesen, Prime Reading Bildquelle: Amazon
Für den Heimatmarkt USA startet Amazon ab sofort ein neues Inklusiv-Angebot für Prime-Mitglieder: "Reading Prime". Es ergänzt ab sofort die Bücher-Flatrate Kindle Unlimited und die Kindle Leihbücherei.
Langsam wird es bei den Angeboten, die Amazon Lesefreunden unterbreitet, etwas kompliziert. Nun gibt es ein drittes Leihmodell für eBooks von Amazon, welches anders als die Kindle Leihbücherei auch auf den Amazon-Apps für Android und iOS abgerufen werden kann. Für Prime Reading gibt es ein begrenztes Angebot an Büchern und Zeitschriften, das kostenlos abgerufen werden kann. Aktuell sind es 1000 Ebooks, inklusive Comics, dazu kommen einige Kindle Singles (Kurzgeschichten) sowie "Premium Magazine", wie Amazon schreibt. Zu den digitalen Zeitschriften gehören solche Titel wie National Geographic Traveler, People, Sports Illustrated und Runner's World.
Amazon Prime ReadingAmazon Prime Reading... Amazon Prime Reading...startet ab sofort in den USA.

Bestseller können gratis gelesen werden

Bei den Büchern hat Amazon die Auswahl laut den eigenen Angaben auf Bestseller beschränkt. Dabei sind zum Start Titel wie The Hobbit, Harry Potter, The Man In the High Castle und The Millionaire Next Door. Bei den Comics gibt es Klassiker wie die Peanuts und die Transformers.

Alle Prime-Mitglieder in den USA erhalten Prime Reading ab sofort inklusive. Das neue Angebot ist dabei sicherlich dem Umstand geschuldet, dass die Amazon-Apps für Android und iOS sich großer Beliebtheit erfreuen - ein Kindle, also Amazons Ebook-Reader, ist dafür anders als bei der Kindle Leihbücherei nicht erforderlich. Außerdem gibt es keinerlei Einschränkungen bei den Ausleihen. Anders als bei der Kindle Leihbücherei können Prime Reading-Nutzer künftig so viele Bücher auf einmal laden wie sie möchten und diese auch so lang auf ihrem Gerät behalten wie sie möchten.

Bleibt die Kindle Leihbücherei?

Die Überlegung liegt nah, dass Amazon vielleicht die Kindle Leihbücherei im gleichen Zuge schließen könnte. Die Vorgaben für das kostenlose Ausleihen auf den Kindle-Geräten sind vergleichsweise kompliziert, wenn man nun das offene neue Angebot mit Prime Reading betrachtet.

Siehe auch:

Auf die Ohren: Jetzt auch Audible-Inhalte für Amazons Prime-Kunden

Ob Amazon Prime Reading auch in Deutschland starten wird, ist derzeit nicht bekannt. Da der Konzern viele seiner neuen Dienste aber zunächst in den USA startet und dann in weitere Länder bringt, ist es durchaus denkbar. Ein guter Termin für den Start hierzulande in Deutschland wäre sicherlich die Frankfurter Buchmesse, die bereits in zwei Wochen startet.


Amazon Prime
30 Tage lang kostenlos testen
Die täglichen Blitzangebote
in der bewährten WinFuture-Übersicht
Amazon, Kindle, Amazon Prime, Flatrate, Ebook, Prime, Lesen, Prime Reading Amazon, Kindle, Amazon Prime, Flatrate, Ebook, Prime, Lesen, Prime Reading Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

Tipp einsenden