LG V20: Alu-Flaggschiff mit austauschbarem Akku & Multimedia-Fokus

Smartphone, LG, LG V20 Bildquelle: LG
Der koreanische Elektronikriese LG hat mit dem LG V20 sein neues Flaggschiff-Smartphone für die zweite Jahreshälfte vorgestellt. Das 5,7-Zoll-Phablet übernimmt zwar diverse Design-Elemente des LG G5 und steckt nun ebenfalls in einem Metallgehäuse, doch verzichtet der Hersteller hier auf den Ansatz der modularen Bauweise, der beim G5 zwar zunächst reizte, aber letztlich kaum Erfolg hatte.
Das LG V20 will vor allem mit seinen Multimedia-Features punkten und besitzt deshalb eine normale und eine Weitwinkelkamera auf der Rückseite, hochwertige Mikrofone und gleich vier Audioprozessoren. Außerdem ist es das erste Smartphone mit Android 7.0 "Nougat" und LG verpasst dem Gerät umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten bei der Aufnahme von Videos und Fotos. Angeblich handelt es sich zudem um das erste vollständig aus Metall gefertigte Gerät, das eine abnehmbare Rückseite und einen austauschbaren Akku vorweisen kann. LG V20LG V20 ist das erste Smartphone mit Android 7.0 'Nougat' Beim V20 verbaut LG ein 5,7 Zoll großes WQXGA-Display mit 2560x1440 Pixeln Auflösung, das ein IPS-Panel nutzt. Darüber sitzt wie bei der V-Serie üblich ein kleines, zusätzliches Display, das mit 1040x160 Pixeln arbeitet. Über dieses kann man auch bei abgeschaltetem Hauptbildschirm Informationen über neu aufgelaufene Benachrichtigungen erhalten oder im Betrieb auf bestimmte Funktionen des Telefons zugreifen.

Unter der Haube steckt einmal mehr der Qualcomm Snapdragon 820 Quadcore-SoC mit seinen vier Kryo-Kernen, die bis zu 2,15 Gigahertz erreichen und zusammen mit der Adreno 530 GPU reichlich Rechenleistung bieten. Hinzu kommen vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 GB sehr schneller Flash-Speicher, der per UFS angebunden ist und per MicroSD-Kartenslot bequem erweitert werden kann.

LG V20LG V20LG V20LG V20
LG V20LG V20LG V20LG V20

Bei den Kameras greift LG einmal mehr in seine Trickkiste. Auf der Rückseite sitzen gleich zwei Cams, von denen eine einen 16-Megapixel-Sensor mit optischem Bildstabilisator und einer F/1.8-Blende nutzt, während die zweite Kamera eine 135-Grad-Weitwinkellinse und eine F/2.4-Blende mit einem 8-Megapixel-Sensor kombiniert, der ohne Bildstabilisierung auskommen muss. Diese Kombination ermöglicht eine Reihe spezieller Aufnahmemodi und soll dank Steady Record 2.0 auch weitestgehend wackelfreie Videos zulassen.

Bei der Fokussierung wird der klassische kontrastbasierte Autofokus ebenso eingesetzt wie ein Laser-Autofokus und ein Phase Detection Autofokus, um so je nach Situation und Abstand des Motivs immer möglichst schnell scharf stellen zu können. Auch die auf der Front angeordnete 5-Megapixel-Kamera ist mit ihrer 120-Grad-Linse sehr weitwinklig und kann zwischen einem normalen und einem Weitwinkelmodus umschalten.

Das Thema Audio steht beim V20 ebenfalls im Mittelpunkt, denn LG verbaut hier einen Chip von ESS Technology mit vierfachem DAC, bietet 75 verschiedene Lautstärkestufen und eine Balance-Regelung für Kopfhörer. Darüber hinaus werden auch Lossless-Formate wie FLAC, AIFF und ALAC ohne weiteres nutzbar sein.

Das LG V20 steckt in einem hochwertigen Aluminiumgehäuse, bei dem man die gleichen Materialien nutzt, die auch im Flugzeugbau verwendet werden. Die spezielle Konstruktion des Geräts sorgt dafür, dass die Rückseite auf Knopfdruck geöffnet werden kann, um Zugriff auf das Innere zu bekommen. Man kann so den Akku und die SIM- bzw. Speicherkarte wechseln. Dank des speziellen Aluminiums kann das LG V20 sogar eine Reihe von Stürzen von rund 1,2 Metern nach dem US-Militärstandard MIL-STG 810 überstehen, ohne Schaden zu nehmen. Natürlich ist es dennoch aber kein Rugged-Gerät.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein USB Type-C-Anschluss, Gigabit-WLAN, LTE mit bis zu 600 MBit/s, ein 3200mAh großer Akku und NFC. Es soll Farbvarianten in Grau, Silber und Pink geben. Leider hat LGs heutige Ankündigung einen Haken: eine Einführung in Deutschland ist nach Angaben von LG-Vertretern auf der IFA 2016 nicht zu erwarten. Auch einen Preis nannte man bisher noch nicht, wohl weil die US-Netzbetreiber als erste Abnehmer ihre Preise individuell festlegen und bekanntgeben werden. Smartphone, LG, LG V20 Smartphone, LG, LG V20 LG
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Tipp einsenden