Wie Nintendo von Pokémon Go profitiert? Über 3DS-Verkäufe

Nintendo, Handheld, Nintendo 3ds, Nintendo 3DS XL, Neu Bildquelle: Nintendo
Der japanische Videospielkonzern Nintendo wird zwar immer wieder in einem Atemzug mit dem Augmented-Reality-Hit Pokémon Go genannt, man ist aber höchstens indirekt daran beteiligt. Dennoch ist das Smartphone-Spiel für Nintendo ein Segen, denn viele Gamer interessieren sich für die Wurzeln von Pokémon und kaufen sich einen Nintendo 3DS-Handheld.

Höhenflug

Kurz nach der Veröffentlichung von Pokémon Go hat Nintendo einen Höhenflug an der Börse erlebt, etwas zu Unrecht, wie das Unternehmen selbst bekannt geben musste. Denn Anleger rissen sich um die Aktien des Spiele-und Konsolenherstellers: Das lag vor allem daran, dass es im Zusammenhang mit Pokémon Go schlichtweg nichts anderes zu kaufen gab.

Denn hauptverantwortlich für das Spiel sind Entwickler Niantic und Rechtebesitzer The Pokémon Company (und beide sind nicht börsennotiert). Letztere ist zwar eine Nintendo-Tochter, allerdings hält das Tokioter Unternehmen nur eine Beteiligung von 32 Prozent. Das war auch der Grund, warum man nach einen regelrechten Anlegerrausch ein Statement der Marke "Macht mal halblang" veröffentlichen musste.

Pokémon GOPokémon GOPokémon GOPokémon GO
Pokémon GOPokémon GOPokémon GOPokémon GO

Nun zeigt sich aber, dass man trotzdem ganz ordentlich vom Hype rund um das AR-Spiel profitiert. Denn die Pokémon Go-Spieler können nicht genug von den virtuellen Wesen bekommen und kaufen sich 3DS-Geräte. Und diese führten nach Angaben der Marktforscher der NPD Group in den USA im Juli die Hardware-Verkäufe an (via The Verge).

Auch "alte" Spiele werden gekauft

Auch die dazugehörigen Spiele verkauften sich im Juli wie geschnitten Brot: Die bereits 2014 veröffentlichten Games Pokémon Omega Ruby und Alpha Sapphire rutschten in die Verkaufs-Top-10, das war ein 80-Prozent-Sprung nach oben. Bei Pokémon X und Pokémon Y von 2013 waren es sogar rund 200%.

Für Nintendo bedeuten die stark gestiegenen 3DS-Verkäufe auch, dass andere Spiele davon profitieren, denn Käufer des Handhelds nehmen sich bei der Gelegenheit auch andere (Nicht-Pokémon-)Titel mit nach Hause. Nintendo: "Die weit verbreitete positive Reaktion an Pokémon Go hat das Interesse an den Pokémon-Kernspielen auf Nintendo-Systemen erneuert."


Nintendo, Handheld, Nintendo 3ds, Nintendo 3DS XL, Neu Nintendo, Handheld, Nintendo 3ds, Nintendo 3DS XL, Neu Nintendo
Mehr zum Thema: Pokémon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Tipp einsenden