Lastschriftzahlungen fehlgeschlagen: Paypal hat aktuell Probleme

Paypal, Zahlungsoption, Online Zahlungsdienst Bildquelle: Paypal
Angeblich gelöschte Bankkonten, Rücklastschriften und verunsicherte Kunden: Paypal hatte am Dienstag und Mittwoch mit schwerwiegenden Problemen zu kämpfen, die dazu führten, dass Lastschriftzahlungen nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden konnten.

Konto nicht mehr da

Wenn es bei Bezahldiensten zu Problemen kommt, ist es natürlich sehr verständlich, wenn das bei vielen Kunden neben dem einfachen Ärger zu Unsicherheit und Unruhe führt. Genau so geschehen bei Paypal. Am Dienstag gab es erste Berichte, dass die Abwicklung von Zahlungen per Lastschriftverfahren über den beliebten Dienst in vielen Fällen nicht möglich sei. Besonders ärgerlich an diesem Problem: Paypal hatte angegebene Bankkonten offenbar wegen eines Systemfehlers für erloschen erklärt und entsprechend aus Accounts entfernt.

Der Dienst erlaubt es zwar, eine Kreditkarte als alternatives Zahlungsmittel anzugeben, das auch genutzt wird, wenn der Einzug per Bankkonto nicht möglich ist. Bei Nutzern, die keine Kreditkarte angegeben haben, kam es wegen des Problems zu Rücklastschriften. Wie heise berichtet, spricht der Support von Paypal aktuell davon, dass "tausende Kunden" von dem Systemfehler betroffen seien.

Statement aber keine Lösung

Außerdem hat der Konzern auf der Support-Seite ein Statement veröffentlicht: "Durch einen technischen Fehler sind am 26. und 27. Juli mit Ihrem Bankkonto getätigte PayPal-Transaktionen fehlgeschlagen. Wenn eine Zahlung per Lastschrift oder Abbuchung auf das Bankkonto aus Ihrem PayPal-Konto fehlgeschlagen ist, entschuldigen wir uns für alle entstandenen Unannehmlichkeiten und versichern Ihnen, dass wir mit Hochdruck an der Behebung des Fehlers arbeiten", so der Konzern.

PayPal für AndroidPayPal für AndroidPayPal für AndroidPayPal für Android

Für betroffene Paypal-Nutzer gibt es aktuell noch keine Lösung, die es ermöglicht, die durch den Fehler deaktivierten Konten wieder für die Zahlung per Lastschrift nutzen zu können. Aktuell gibt es außerdem auch keine Angaben darüber, wie viele der über 17 Millionen deutschen Kunden von dem Problem betroffen sind und wann Betroffene mit einer Klärung durch das Unternehmen rechnen können. Gegenüber heise bestätigte eine Sprecherin lediglich, dass das Problem bekannt sei, man aber noch keine Einzelheiten nennen könne.

Paypal, Zahlungsoption, Online Zahlungsdienst Paypal, Zahlungsoption, Online Zahlungsdienst Paypal
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Original Amazon-Preis
164,65
Im Preisvergleich ab
164,65
Blitzangebot-Preis
125,91
Ersparnis zu Amazon 24% oder 38,74

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden