Amoklauf: Wenn Islam nicht passt, kommen Killer-Spiele zurück

Polizei, Kriminalität, Cybercrime Bildquelle: puamelia / Flickr
Wenn ein Attentäter gerade einmal nicht in einen religiösen Hintergrund eingeordnet werden kann, tauchen ziemlich schnell Erklärungsansätze auf, die man längst überwunden glaubte. Im Fall des Amoklaufes in München sind plötzlich wieder gewalthaltige Spiele im Gespräch.
Als eine der Ursachen für Amokläufe führte Bundesinnenminister Thomas de Maizière auch das "unerträgliche Ausmaß von gewaltverherrlichenden Spielen im Internet" ins Feld. Solche hätten eine schädliche Wirkung auf die Entwicklung von Jugendlichen. "Das kann kein vernünftiger Mensch bestreiten", so der Minister.

Insofern scheint es unter Wissenschaftlern, die sich intensiv mit der Materie befassen, eine besondere Häufung unvernünftiger Menschen zu geben. Denn aus dieser Richtung kam bisher im besten Fall - aus Sicht der Argumentation des Ministers - die Aussage, dass es keine gesicherten Erkenntnisse gibt.

Forschung kommt zu anderen Ergebnissen

Betrachtet man die diversen Untersuchungs-Ergebnisse, die sich über die Jahre angesammelt haben, findet man maximal Effekte, nach denen gewalthaltige Spiele andere, viel stärkere ursächliche Faktoren, zu einem gewissen Grad befördern können. Zuletzt wurden auch Ergebnisse von Langzeitstudien veröffentlicht, in denen keine negativen Effekte entsprechender Spiele zu finden waren, die über die üblichen statistischen Schwankungen hinausgehen.

Im Fall von München am Freitag deuten die bisherigen Ermittlungs-Ergebnisse darauf hin, dass es sich beim Täter um einen psychisch labilen Jugendlichen handelte. Ein Einzelgänger, dem Mobbing widerfahren ist und der offenbar keine besonderen Perspektiven für seine Zukunft sah. Zurückgezogen in seine eigene Welt orientierte er sich laut den Funden der Ermittler an dem Amoklauf von Winnenden sowie dem norwegischen, rechtsradikalen Terroristen Anders Breivik und hegte Sympathien für die rechtspopulistische AFD.

Passionierter Anti-Gewaltspiele-Kämpfer:
Politiker nun wegen Waffenhandel in Haft
Polizei, Kriminalität, Cybercrime Polizei, Kriminalität, Cybercrime puamelia / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren294
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden