Brexit: "Dumme britische Blondine" Boris Johnson auf Pornhub

pornhub, Brexit, Boris Johnson Bildquelle: Pornhub
Der ehemalige Londoner Bürgermeister Boris Johnson gilt als der Hauptverantwortliche für das jüngste "Brexit"-Abstimmungsergebnis. Vor allem seine Machtgier dürfte der Grund gewesen sein, dass er seine Landsleute vom EU-Austritt überzeugt hat, nun bereuen viele diesen Ausgang. Ein Nutzer hat sich nun einen durchaus kreativen "Protest" einfallen lassen.
Das Erotik-Portal Pornhub hat bereits kurz nach dem Brexit-Ergebnis per Twitter vorgeschlagen, dass man doch lieber auf die Seite kommen soll, wenn man sich als Brite selbst "ficken" will - was natürlich in der Doppeldeutigkeit des Begriffes "to fuck yourself" begründet war.

Doppeldeutigkeit

Eine ähnliche Doppeldeutigkeit muss nun der konservative Politiker Boris Johnson einstecken (via derStandard). Denn ein Pornhub-Nutzer hat auf der Plattform ein Video des Tories-Mannes hochgeladen. Der rund sieben Minuten lange Clip könnte züchtiger nicht sein und trägt auch den auf Pornhub besonders seltenen SFW-Tag, ist also für die Arbeit geeignet (die diversen Vorschläge daneben sind es indes nicht). Boris Johnson auf PornhubTories-Politiker Boris Johnson auf Pornhub Zu sehen ist eine Rede Johnsons anlässlich des erfolgreichen Leave-Votums vom vergangenen Donnerstag. Der eigentliche Scherz ist im Titel des Video zu finden. Denn dort kann man lesen: "Dumb british blonde fucks 15 Million people at once."

Der Witz sollte wohl auch ohne fortgeschrittene Englisch-Kenntnisse gut verständlich sein, eine Übersetzung bzw. Erläuterung müssen wir aber der Vollständigkeit halber dennoch liefern: "Dumme britische Blondine fickt 15 Millionen Menschen gleichzeitig." Der Verweis auf die Haarfarbe des Politikers ist kein Zufall, denn Johnsons optisches Hauptmerkmal ist seine typische zerzauste blonde Frisur. Das "fuck" bezieht sich nicht direkt auf den Akt, sondern meint damit, dass die Wähler auch durch falsche Versprechen betrogen worden sind.

Es ist nicht das erste Mal, dass Seiten wie Pornhub für Spott benutzt werden: So kommen Nutzer derartiger Portale immer wieder auch auf die Idee, besondere Fußballspiele bzw. Tore hochzuladen, beispielsweise wurde das Fußball-WM-Halbfinale zwischen Brasilien und Deutschland (1:7) immer wieder auf Pornhub eingestellt. pornhub, Brexit, Boris Johnson pornhub, Brexit, Boris Johnson Pornhub
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren107
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden