BlackBerry lässt seine Smartphones jetzt von Alcatel/TCL bauen

Blackberry 10, Blackberry Z10, Blackberry Q10, BB10 Bildquelle: Blackberry.com
Der kanadische Smartphone-Hersteller BlackBerry hat offenbar einen neuen Weg gefunden, um die Kosten für die Produktion und Einführung neuer Geräte zu drücken. Anscheinend wird das neue Mittelklasse-Smartphone mit dem Codenamen "Hamburg" nicht von BlackBerry, sondern dem chinesischen Elektronikkonzern TCL/Alcatel gebaut.
Wie aus einem jüngst von der Wi-Fi Alliance, die alle WLAN-fähigen Geräte vor der Markteinführung zertifiziert, veröffentlichten Dokument hervorgeht, wurde kürzlich ein Smartphone zur Abnahme vorgelegt, das zwar von TCL gebaut wird, aber eindeutig ein BlackBerry zu sein scheint. Es wird die Modellnummer STH100-2 genannt, die der vor einiger Zeit im Zusammenhang mit dem BlackBerry "Hamburg" gesichteten Modellnummer STH100-x entspricht. BlackBerry STH100-2 "Hamburg"BlackBerry STH100-2: 'Hamburg' kommt von TCL/Alcatel, sagt die Wi-Fi Alliance Darüber hinaus wird das "Produkt" ausdrücklich "DTEK 50" genannt, wobei es sich im Fall von DTEK um die BlackBerry-eigene Sicherheitssoftware handelt. Als Betriebssystem taucht Android "M" auf, also die aktuelle Version 6.0 mit dem Spitznamen "Marshmallow". Als Hersteller ist allerdings eben nicht von BlackBerry selbst, sondern von TCL und dessen Smartphone-Tochtermarke Alcatel die Rede.

Der Eintrag bei der Wi-Fi Alliance bestätigt frühere Spekulationen, wonach der BlackBerry "Hamburg" im Grunde ein umgewidmetes Smartphone eines Drittherstellers sein würde, dem die Kanadier nicht nur mit ihrem Markennamen ihren Stempel aufdrücken, sondern natürlich auch durch ihre hauseigene Software.

Auch TCL wurde in diesem Zusammenhang schon einmal genannt, da vermutet wurde, dass das Modell "Hamburg", dessen Codename inzwischen laut anderen Meldungen möglicherweise in "Neon" geändert wurde, ein umbenanntes Gerät aus der im Februar vorgestellten Alcatel Idol 4 Serie sein könnte. Dass das von der Wi-Fi Alliance ausgestellte und öffentlich zugängliche Zertifikat für das neue BlackBerry-Smartphone von TCL inzwischen einfach gelöscht wurde, scheint die Authentizität der hier genannten Vermutungen nur noch zu unterstreichen. Smartphone, Blackberry, Blackberry 10, Blackberry Z10, BlackBerry Logo Smartphone, Blackberry, Blackberry 10, Blackberry Z10, BlackBerry Logo Blackberry
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden