Windows 10 Insider Preview Build 14371: Der vollständige Changelog

Windows 10, Insider Preview, Insider Preview Build 14342, Build 14342, Windows 10 Insider Preview Build 14342
Bei Microsoft kommt der rote Knopf immer seltener zur Ruhe, Dona Sarkar, Chefin des Windows Insider-Programms, drückt diesen fast täglich. Nachdem die Redmonder Build 14371 für Windows 10 Mobile freigegeben haben, folgte nun die Desktop-Ausgabe mit dieser Nummer. Und wie gewohnt stehen inzwischen vor allem Bugfixes auf dem Menü.
Größere Verbesserungen oder neue Features hebt Microsoft in Blogbeiträgen zumeist gesondert hervor, was aber nicht bedeutet, dass die angegebenen "anderen Verbesserungen" nicht auch neue Funktionen ermöglichen - allerdings läuft das eben über Fehlerbehebungen, damit funktionieren diese dann so wie sie sollten.

Und das sind die Verbesserungen und Fixes von PC-Build 14371:

  • Einige wichtige Fixes für Zugänglichkeit: Behoben wurde ein Problem, durch das die Vorlesefunktion nicht gestartet werden konnte, wenn man die dazugehörige Einstellung auf "An" hatte. Außerdem wurde eine fehlerhafte Vorlese-Geschwindigkeit korrigiert.
  • Verbesserungen im Zusammenhang mit japanischer Eingabe.
  • Verbesserungen für den Datei-Download in Microsoft Edge: Beim Anklicken eines Download-Links von außerhalb von Edge, bei dem sich ein Tab kurz öffnet und gleich wieder schließt, wird nun der Download-Hub geöffnet, damit man den Vorgang besser nachvollziehen kann. Behoben wurde außerdem ein Textcursor-Problem beim Bearbeiten von Lesezeichen, schließlich funktioniert Enter-Eingabe in neuen Tabs wieder ordnungsgemäß.
  • Ab Version 14371 bleiben die 3D-Display-Einstellungen bei Build-Updates erhalten.
  • Fix für ein MPEG-2-Video-Problem, bei dem die falsche Länge angezeigt wurde.
  • In den Scan-Optionen im Windows Defender ist der Text bei hohen DPI-Einstellungen nicht länger abgeschnitten. Offline-Scans werden nun in den Logs korrekt angezeigt. Dazu kommt ein Fix für eine an falscher Stelle angezeigte Berechtigungs-Abfrage im Zusammenhang mit Microsoft Edge.
  • In Microsoft Edge wurde ein Problem bei OneNote Web Clipper behoben, bei dem ein Fehler mit "Drittanbieter-Cookies" angezeigt wurde.
  • Fix für ein Darstellungsproblem mit Icons im Info-Center bei hohen oder abweichenden DPI-Einstellungen.
  • Im Info-Center wurde eine kleine Animation hinzugefügt, die anzeigt, wenn Benachrichtigungen von der Plattform gelöscht oder dynamisch neu positioniert werden. Insgesamt wurde die Zuverlässigkeit des Info-Centers verbessert.

  • Fix für einen falsch angezeigten (sehr alten) Eintrag im Uhr- und Kalender-Flyout.
  • Fix für den Taschenrechner, bei dem nach einem Wechsel zwischen OCT- und HEX-Modus bestimmte Tasten nicht mehr funktionierten. Dazu kommt ein wieder ordnungsgemäß funktionierendes Enter-Verhalten.
  • Es wurde ein Problem in den VPN-Einstellungen behoben, nach einem "Verbinden" froren diese bisher gelegentlich ein. Dazu kommen noch weitere kleinere VPN-Fixes.
  • Fix für ein fehlendes Icon in den Hintergrund- und Datennutzungs-Einstellungen. In den Windows Insider Program-Einstellungen werden Inhalte nicht länger abgeschnitten.
  • Im Datei-Explorer werden Fotos nicht mehr doppelt angezeigt, die aufgenommen worden sind, wenn das Smartphone am PC angeschlossen war.
  • Fix für eine fehlerhafte oder ganz fehlende Animation zwischen der Alle-Apps-Ansicht und der Kachel-Darstellung im Tablet-Modus.
  • Fix für eine im Info-Center doppelt angezeigte Sign-in-Aufforderung für VPN.
  • Fix für ein Druckproblem bei bestimmten PDFs.
  • Fix für eine nicht funktionierende Textsuche im Startmenü.
Windows 10, Insider Preview, Insider Preview Build 14342, Build 14342, Windows 10 Insider Preview Build 14342 Windows 10, Insider Preview, Insider Preview Build 14342, Build 14342, Windows 10 Insider Preview Build 14342
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
Original Amazon-Preis
1.449,99
Im Preisvergleich ab
1.249,00
Blitzangebot-Preis
1.299,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 150,99

Windows 10 Forum

Tipp einsenden