The Walking Dead: Bei Spoilern droht jetzt Schadensersatz-Klage

Serie, The Walking Dead, AMC Bildquelle: AMC
Der US-Fernsehsender AMC will unbedingt unterbinden, dass Informationen zur nächsten Staffel seiner Erfolgsserie "The Walking Dead" öffentlich bekannt werden. Daher schickt das Unternehmen jetzt den wohl eingefleischtesten Fans der Produktion seine Anwälte auf den Hals.
Laut einem Bericht des Magazins TorrentFreak haben die Betreiber des Fan-Forums The Spoiling Dead ein entsprechendes Schreiben erhalten. Diesen wird dabei mit einer Klage gedroht, falls sie eine bestimmte Information veröffentlichen sollten, die im Grunde den Cliffhanger zwischen der abgeschlossenen 6. und der kommenden 7. Staffel ausmacht.

Der letzte Teil der vergangenen Season endete damit, dass der neu eingeführte Widersacher Negan diverse Mitglieder der Gruppe um Rick Grimes gefangengenommen hat. Diese müssen auf einer Waldlichtung vor ihm knien. Negan erklärte hier, dass er einen von ihnen als Strafe für die Toten in seinen eigenen Reihen und als Verdeutlichung seiner Position töten wird. Am Ende wechselt die Kamera in die Perspektive einer noch unbekannten Person, die daraufhin von Negan mit einem Baseballschläger erschlagen wird.


Bei The Spoiling Dead waren kürzlich Hinweise darauf aufgetaucht, wer in dieser Situation gestorben ist. Bei AMC will man aber auf jeden Fall verhindern, dass diese Information öffentlich wird, bevor die 7. Staffel im Herbst anläuft. Den Betreibern des Forums machten die Anwälte in ihrem Schreiben deutlich, dass man die Ankündigung wahrgenommen habe. The Spoiling Dead Fans würde damit offenbar über eine Information verfügen, die dem Copyright und dem Schutz von Geschäftsgeheimnissen unterliegt. Immerhin handle es sich um ein extrem wichtiges Detail aus der Handlung.

Schadensersatz-Forderung angedroht

Eine Veröffentlichung würde AMC und den Vermarktern der Serie erheblichen Schaden zufügen. Gleiches träfe auf die zahlreichen Fans der Serie zu, die den Start der kommenden Staffel gespannt erwarten und diese genießen wollen, ohne vorher mit Spoilern konfrontiert zu werden. Daher werde man im Falle einer Veröffentlichung der Information durch The Spoiling Dead Schadensersatz geltend machen.

Man verwies dabei unter anderem auf eine Entscheidung, bei der es um die Serie Twin Peaks ging. Der Streit drehte sich damals um die nachträgliche Veröffentlichung von Handlungs-Zusammenfassungen. Das Gericht hatte den Produzenten damals Recht gegeben, als diese erklärten, zu konkrete Zusammenfassungen würden das Urheberrecht verletzen. Das gilt nach Auffassung der AMC-Anwälte auch für konkrete Spoiler hinsichtlich einer noch nicht veröffentlichten Serienproduktion. Serie, The Walking Dead, AMC Serie, The Walking Dead, AMC AMC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden