Windows 10: Preview-Build 14366 ist da und bringt viele Bugfixes mit

Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update Bildquelle: Microsoft
In der Nacht auf heute hat Microsoft neue Preview-Builds für Windows 10 und Windows 10 Mobile veröffentlicht, im Fall des PCs ist es Nummer 14366, die mobile Variante bekommt Build 14364. Erwartungsgemäß - da sich die Veröffentlichung des Anniversary Updates nähert - werden die Neuerungen immer unbedeutender, stattdessen werden viele Bugs ausgemerzt.

Fehlerjagd

Das für Ende Juli geplante Anniversary Update rückt näher und dementsprechend genießt für Microsoft die Fehlerjagd oberste Priorität. Es wurde bereits vor einer Weile vermeldet, dass das Betriebssystem "Feature-komplett" sei und nicht Großes mehr dazukommen wird. Kleinigkeiten können sehr wohl noch nachgereicht werden, aktuell sind es Office Online für Microsoft Edge und ein Server-seitiges Update für den Windows Store (Version 11606.1000.43.0).

Die Liste an Verbesserungen und Fixes ist dafür für PC-Build 14366 sehr lang:
  • Nutzer mit einer französischen Insider Preview (Ausgangssprache) bekommen wieder ordnungsgemäß neue Builds, dazu gab es zuletzt Bugs, die zu einer Sprachverwirrung geführt haben.
  • Die Privatsphäre-Settings in den Einstellungen führen nicht länger zum Crash.
  • Fix für die fehlerhafte Bildschirmübertragung von PC und Mobile auf PC.
  • Fix für Probleme mit dem Startmenü, wenn eine App in bestimmten Sprachen installiert wurde.
  • Die Größe des Windows Ink Workspace-Icons im Info-Center wurde angepasst und an andere Symbole angepasst. Dazu kommt u. a. noch ein Fix für Mausradscrolling und dem Lineal.
  • Update für Cortana-Suchergebnisse: Wenn man nun auf eine .docx-Datei rechtsklickt, dann bekommt man ein Kontextmenü, über das man den Speicherort bekommt.
  • Wer mehrere Monitore in Betrieb hat, der muss sich nicht länger mit einer veränderten Reihenfolge plagen. Außerdem liefert der Schieberegler nun nicht länger unerwartete bzw. fehlerhafte Ergebnisse, wenn man ihn bewegt.
  • Remote Desktop-Fenster (Fullscreen) können nun wieder ordnungsgemäß "ent-snappt" werden.
  • Beim semantischen Zoom werden die Kachelbezeichnungen nicht mehr abgeschnitten, Kacheln können nun auch wieder ohne Probleme per Touch verschoben werden.
  • Die "zuletzt hinzugefügten" Apps sind nun über den "häufig verwendeten" zu finden, das soll ihre Sichtbarkeit verbessern. Die Apps, die man dort findet, sind dort zudem länger zu finden, nämlich sieben Tage lang.
  • VPN-Verbindungen verhindern nicht länger den Standy-Modus.
  • Fix für ein Touch-Keyboard-Problem, das auf dem Lockscreen auftaucht, wenn man Num-Lock auf der Tastatur gedrückt hat.
  • Microsoft Edge beansprucht nicht länger hohe CPU-Leistung, wenn man eine Seite mit vielen animierten GIFs aufruft, auch werden nun alle Captchas ordnungsgemäß angezeigt.
  • Der Default-Standort bleibt auch nach einem Update erhalten.
  • Skype-Notifications werden im Info-Center nun ordnungsgemäß ausgeklappt, außerdem wurden diverse andere Darstellungsprobleme gefixt.
  • Fix für einen Cursor-Fehler auf Wacom-Tablets.
  • Fix für ein Bug in der Einstellungs-App (Anzeige einer leeren Seite).
  • Fix für ein Problem im Datei-Explorer, das nach dem Löschen zum Zurückspringen zum Schnellzugriff geführt hat, dazu kommt ein gelöstes Cursor-Problem beim Rechtsklick auf den Desktop.
  • Erinnerungen werden in Cortana wieder korrekt angezeigt, neue können auch wieder abgespeichert werden.
  • Die Mobile Hotspot-Übersichtsseite zeigt nun Name, IP- und Mac-Adresse an, diese Daten können jetzt auch kopiert werden.
  • Fix für Akku-Anzeige.
  • Die Titelleiste wird nun überall korrekt in Dark Theme-Modus verdunkelt.
  • Fix für eine fälschlicherweise auf dem Lockscreen eingeblendete Fortschrittsanzeige.

Es gibt in Build 14366 auch noch bekannte Probleme: Die Desktop App Converter Preview (Project Centennial) arbeitet mit diesem Build nicht zusammen wie sie sollte, Entwickler, die diese Funktion nutzen, sollten diesen Build auslassen. Außerdem besteht (nach wie vor) ein Problem bei Microsoft Edge, der Download-Links in einem neuen Tab öffnet und wieder schließt, aber keine sonstigen Auswirkungen zur Folge hat. Schließlich gibt es auch noch einen Fehler mit der Aktivierung der Narrator-Funktion.

Hinweis: Die Bugfixes und bekannten Fehler für Windows 10 Mobile (Build 14364) kommen demnächst in einem separaten Artikel.

Download
Windows 10 Insider Preview Build 14366
Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Windows 10 Forum

Tipp einsenden