AMD Radeon RX-Grafikkarten sollen 1080p-Gaming für wenig Geld bieten

Amd, Radeon, AMD Radeon RX 470, AMD Radeon RX 460, AMD Radeon RX Bildquelle: AMD
AMD hatte bereits auf der Computex 2016 mit einer überraschend günstigen VR-fähigen Grafikeinheit auf sich aufmerksam gemacht und legt jetzt mit der Vorstellung der weiteren neuen Modelle der AMD Radeon RX-Serie nach. Erneut will man für vergleichsweise wenig Geld möglichst viel Leistung bieten.
Anlässlich der Spielemesse E3 hat AMD nach der Radeon RX 480 nun auch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 vorgestellt. Die neuen Grafikkarten sollen nach Angaben des Unternehmens "energieeffizientes HD-Gaming" ermöglichen. Man will also vor allem Kunden ansprechen, für die eine ordentliche, ruckelfreie Spielenutzung mit Full-HD-Auflösung vollkommen ausreicht - und es nicht immer gleich 4K-High-End-Grafik sein muss.

Während die Radeon RX 470 ausdrücklich für die "Zielgruppe" der "HD-Gamer" gedacht ist, bildet die Radeon RX 460 den Einstieg und soll für die meisten E-Sports-Titel ausreichen, die keine sonderlich hohen Grafikanforderungen haben. Noch hat AMD leider keine Preisangaben für die neuen Grafikkartenmodelle genannt, sondern sprach lediglich von rund 200 US-Dollar für das Spitzenmodell RX 480 - die anderen neuen Karten dürften somit deutlich günstiger ausfallen.

Alle neuen AMD Radeon RX-Grafikkarten nutzen die neue AMD Polaris-Architektur, die einen im 14-Nanometer-Maßstab auf Basis von FinFET-Technologie mit dreidimensionalen Strukturen gefertigten Prozessor nutzt. Die neuen GPUs kommen deshalb mit erheblich weniger Energie aus, während sie mehr Grafikleistung bieten sollen. Letztlich soll die RX 480 Spiele mit hohen Einstellungen in 1440p-Auflösung unterstützen und die Mindestanforderungen für VR-Headsets erfüllen - und das zu einem eben sehr günstigen Preis.

AMDs neue Radeon RX-Grafikkarten sollen in abgespeckten Varianten auch in Notebooks verwendet werden können, um in ihnen ebenfalls 1080p-Gaming mit Bildwiederholraten von 60 Hertz zu ermöglichen. Weitere Details nannte der Hersteller bisher leider noch nicht, so dass viele Details zu den neuen Grafikkarten weiterhin offen bleiben. Die Markteinführung wurde für den Sommer 2016 angekündigt, wobei sich die Preise zwischen 100 und 300 US-Dollar bewegen sollen. Amd, Radeon, AMD Radeon RX 470, AMD Radeon RX 460, AMD Radeon RX Amd, Radeon, AMD Radeon RX 470, AMD Radeon RX 460, AMD Radeon RX AMD
Mehr zum Thema: AMD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
68
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17
Nur bei Amazon erhältlich

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden