Gawker meldet nach Rechtsstreit mit Hulk Hogan Insolvenz an

Geld, Dollar, Kapital, Geldschein Bildquelle: Stan Dalone / Flickr
Gawker Media, das Unternehmen hinter dem US-Klatschmagazin, hat Insolvenz beantragt. Hintergrund ist der verlorenen Rechtsstreit mit Ex-Wrestler Hulk Hogan und Paypal-Mitbegründer Peter Thiel, der Hogan bei seiner Klage gegen Gawker unterstützt hatte.
Ein Gericht hatte Gawker zu einer Schadensersatzzahlung in Höhe von 130 Millionen US-Dollar verurteilt. Das Geld soll Hogan aber nie zu sehen bekommen - wenn es nach Nick Denton geht, dem Gründer und noch-CEO des Gawker-Blognetzwerks. Das zumindest hat Denton nun als Reaktion auf seine Insolvenzanmeldung gegenüber Recode verlauten lassen.

Ziff Davis will Gawker übernehmen

Denton bestätigte zudem, ein Kaufangebot von dem traditionsreichen amerikanischen Medienkonzern Ziff Davis annehmen zu wollen. Ziff Davis besteht seit rund 90 Jahren und wurde nach der eigenen Insolvenz von einer Kapitalbeteiligungsgesellschaft übernommen. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen bereits bekannte Marken wie PC Magazine oder IGN aufgekauft, aber auch zahlreiche Magazine und Webformate eingestellt.

Gawker hat zunächst Gläubigerschutz beantragt. Laut der öffentlichen Bekanntgabe dazu hat das Unternehmen weniger als 100 Millionen US-Dollar Gesamtvermögen, aber mehr als 100 Millionen US-Dollar an Verbindlichkeiten. Laut Bericht der Nachrichtenagentur Reuters belaufen sich die Verbindlichkeiten natürlich inklusive der Schadensersatzzahlung an Hulk Hogan um ein Vielfaches höher, nur muss in der Insolvenzanmeldung nur der Rahmen (zwischen 100 und 500 Millionen US-Dollar) angegeben werden.

Rachefeldzug

Der verlorene Prozess gilt als ein Teil der "Rache" von Paypal-Mitbegründer Peter Thiel, der seit Jahren Klagen gegen den Medienkonzern finanziell unterstützt. Hintergrund soll die Behauptung von Gawker-Gründer Denton sein, Thiel sei homosexuell. Thiel hatte Hulk Hogan mit mehreren Millionen US-Dollar für Anwaltskosten im Prozess um ein Sex-Tape, das Hogan zeigte und von Gawker veröffentlicht wurde, unterstützt.

Gawker wurde 2002 gegründet. Zu dem Netzwerk gehören unter anderem auch Lifehacker und Gizmodo. Geld, Dollar, Kapital, Geldschein Geld, Dollar, Kapital, Geldschein Stan Dalone / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Edision Argus VIP HDTV
Edision Argus VIP HDTV
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
79,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 20,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden