Gummibärchen statt Smartphone: Betrug mit Schufa-Freiheit

Smartphone, Billig-Smartphone, Docoss X1, Docoss, Low-End-Smartphone Bildquelle: Docoss
Betrüger versuchen seit einiger Zeit Verbraucher in die Falle zu locken, die aufgrund einer Verschuldung und entsprechender Schufa-Einträge keinen neuen Mobilfunk-Vertrag erhalten. Hinter diversen vermeintlich wohlmeinenden Online-Shops steht allerdings immer das selbe Unternehmen von der anderen Seite des Atlantiks.
Die Verbraucherzentrale Thüringen warnte heute eindringlich vor der Masche der Betrüger. Sie hatte unter anderem die Beschwerde einer Person zu bearbeiten, die beim Online-Shop Smartphono.de eingekauft hatte. Dort wurde ein neues Mobiltelefon ohne Abgabe einer Schufa-Auskunft versprochen. Kurz darauf stand tatsächlich der Paketbote mit einer Sendung vor der Tür, für die 69,99 Euro per Nachnahme zu entrichten waren.

In der Kiste fand sich allerdings kein Mobiltelefon wieder, sondern lediglich ein Formular sowie eine Tüte Gummibärchen. Das hätte auffallen können, wenn der Kunde das Kleingedruckte aufmerksam gelesen hätte. Denn dort stand zu lesen, dass der geforderte Betrag nicht etwa für das Gerät oder eine Einrichtungspauschale berechnet wird, sondern für die versuchte Vermittlung eines neuen Vertrages. Dies sollte dann nach Rücksendung des ausgefüllten Papiers erfolgen - allerdings steht hier zu vermuten, dass der Kunde im besten Fall die Rückmeldung erhält, dass der Vermittlungsversuch erfolglos war.

Viele Seiten, eine Firma

Die Verbraucherschützer haben noch diverse weitere solcher Seiten ausfindig gemacht, die unter Adressen wie Myschufamobile.de, Schufaphone24.de oder Smartphono.info firmieren. Die Angebote selbst sind dabei mit einem Homepage-Baukasten zusammengeklickt und die meisten Inhalte, wie auch der größte Teil der AGB, irgendwo kopiert. "Dahinter verbirgt sich immer das gleiche Unternehmen, mit Sitz in der Karibik: Verango AG", erklärte Ralf Reichertz, Rechtsreferent der Verbraucherzentrale Thüringen.

Die gleiche Firma versucht inzwischen auch Nutzer mit Zubehör zu ködern. Auf der Seite Deinbundle.de soll der Nutzer angeben, welches Gerät er besitzt. Dann soll ihm ein Paket mit hochwertigem und nützlichem Zubehör zu einem günstigen Preis zusammengestellt werden. Die eingblendeten Verkaufszahlen, die eine hohe Nachfrage und zufriedene Kunden suggerieren sollen, bleiben aber seit Wochen auf dem gleichen Stand.

Grundsätzlich warnen die Verbraucherschützer davor, Produkte per Nachnahme oder Vorkasse zu bestellen - vor allem, wenn der Anbieter nicht als vertrauenswürdig bekannt ist. Und ohne Smartphone muss auch ein Nutzer mit Schufa-Eintrag nicht auskommen. Sollte man keinen Vertrag erhalten tut es auch eine Prepaid-Karte - auch wenn man hier nicht hoffen kann, zu einem extrem günstigen Preis ein High End-Smartphone zu bekommen. Smartphone, Billig-Smartphone, Docoss X1, Docoss, Low-End-Smartphone Smartphone, Billig-Smartphone, Docoss X1, Docoss, Low-End-Smartphone Docoss
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
179
Blitzangebot-Preis
139
Ersparnis zu Amazon 22% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden