Windows 10 Mobile Build 14361: Fixes und Bugs bei Smartphones

Windows 10 Mobile, Leak, Hp, Hewlett-Packard, HP Elite x3, Elite X3 Bildquelle: Tech2
Seit gestern ist Build 14361 für Windows 10 verfügbar und wie bei Desktop-PCs ist auch in der mobilen Version die Liste der Fehlerbehebungen ziemlich lang, ebenso unvermeidbar sind nach wie vor bestehende Fehler. Microsoft hat beides wie üblich per Blogbeitrag in Englisch veröffentlicht, wir liefern euch die deutsche Übersetzung.
Der Blogbeitrag des Windows-Teams und der neuen Insider-Chefin Dana Sarkar ist dieses Mal besonders lang ausgefallen, das liegt daran, dass man Desktop- und Mobile-Version von Windows 10 Build 14361 gleichzeitig veröffentlicht hat. Und wie bei Desktop-PCs gibt es auch bei Windows 10 Mobile zahlreiche Fixes und Verbesserungen.

Bugfixes:

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem es zum Einfrieren des Geräts nach dem Berühren des Touchscreens und vorheriger Aktivierung der Sprachausgabe (Narrator) kam.
  • Die "seltsame graue Leiste", die bei Microsoft Edge häufig auf der linken Seite aufgetaucht ist, wurde entfernt.
  • Ab Build 14361 wird die DPI-Einstellung als Backup gespeichert und neu angewandt, wenn man ein Phone wiederherstellt.
  • Bei "Auf der Seite suchen" wurde bei Microsoft Edge ein Bug behoben, der dazu führte, dass man nicht beim gesuchten Wort landete. Außerdem wurde ein Flackern beim Abspielen von Facebook-Videos behoben, dazu kam es, wenn man das Gerät gedreht hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der den Text in den Windows Insider Program-Einstellungen bzw. der App dazu nicht ordnungsgemäß umgebrochen, sondern gekürzt hat.
  • "Poliert" wurde das Modell des Verwerfens von Notifications. U. a. kommt es nun beim Empfang und dem Verwerfen mehrerer interaktiver Benachrichtigungen nicht mehr zu einem Ausblenden des schwarzen transparenten Hintergrunds. Hat eine Notification ein "Hero Image", dann kann diese nun einfacher verworfen werden. Ein kurzer Blick auf die Benachrichtigungen pausiert nun die Netflix-Wiedergabe nicht mehr. Das Keyboard verdeckt nicht mehr unter Umständen die Box mit einer Schnell-Antwort. Bestimmte Benachrichtigungen werden nach einem Reboot nicht mehr nur als "New Notification" angezeigt, dazu kommt ein Fix für zwei spezielle Absturzverhalten beim Info-Center.
  • Behoben wurde ein Problem, bei dem der Lade-Sound öfters zwei Mal abgespielt wurde, wenn das Ladekabel angesteckt war.
  • Die "Jedes Mal"-Einstellung wird nun ordnungsgemäß in den Sign-In- bzw. PIN-Settings angezeigt, nachdem man die Einstellungen vom Lockscreen aus geöffnet hat.
  • Fix für ein nicht mögliches, aber vorgesehenes "unendliches" Scrollen (links und rechts) App-Tabs des Phones.
  • Lösung für die fehlende Blitz-Einstellung beim Lumia 535 und Lumia 540.
  • Anpassung der Text-Voraussage für Nutzer mehrerer Sprachen.
  • Einhand-Nutzung des Keyboards mit weiteren 5-Zoll-Geräten möglich, darunter das Lumia 640 und das Lumia 830.

Bekannte Probleme:

Apps können per Visual Studio 2015 Update 2 auf diese Build-Version nicht verteilt werden. Als Workaround kann man auf das Command-Line-Tool Windows 10 Application Deployment (WinAppDeployCmd.exe) zurückgreifen. In einigen Fällen funktioniert der Cortana-Abgleich über mehrere Geräte nicht, hier wird ein Neustart empfohlen.

Nach der Installation dieser Build-Version sind einige Quick Action-Icons vermeintlich "durcheinandergeraten", das ist eine Folge der Änderungen am Action Center. Die frühere Anordnung kann allerdings über die Einstellungen manuell wiederhergestellt werden. Schließlich gibt Microsoft an, dass man weiterhin untersucht, dass bzw. warum es bei Dual-SIM-Geräten bei der zweiten SIM zu Problemen mit mobilen Daten kommt.

Windows 10 Build 14361
Liste an Fixes und Bugs bei Desktop-PCs
Windows 10 Mobile, Leak, Hp, Hewlett-Packard, HP Elite x3, Elite X3 Windows 10 Mobile, Leak, Hp, Hewlett-Packard, HP Elite x3, Elite X3 Tech2
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden