YouTube-Film-Analysen: Junger Cineast auf bis zu 150.000 $ verklagt

Film, A Clockwork Orange, Uhrwerk Orange, Stanley Kubrick Bildquelle: Polaris Productions/Hawk Films
Wir schreiben immer wieder über diverse Auseinandersetzungen zum Thema Urheberrecht. Oft sind die Fälle eindeutig, etwa weil jemand geschütztes Material missbraucht. Das kann man zwar auch diskutieren, rechtlich ist die Sache aber meist klar. Und dann gibt es Fälle wie jenen des YouTubers Lewis Bond. Der Filmexperte hat eine Klage am Hals und die zeigt wie kaum eine andere, wo das System krankt.
Lewis Bond macht auf seinem YouTube-Kanal Channel Criswell Video-Essays zu berühmten Werken der Filmgeschichte, das können aktuellere Streifen wie Birdman sein, aber auch Meisterwerke wie Apocalypse Now, Taxi Driver oder auch das Gesamtwerk von Stanley Kubrick. Bonds Analysen haben dokumentarischen Charakter, sind hochwertig produziert und könnten auch gut und gerne auf einem Sender wie Arte laufen.

150.000 Dollar

Die Würdigung Kubricks brachte Bond nun aber eine Klage ein, die man nicht nur aufgrund der möglichen Konsequenzen als absurd bezeichnen kann und muss. Denn wie TorrentFreak berichtet, wurde der junge Mann, der sich sichtlich mitgenommen in einem Video an seine Zuschauer wandte, auf Urheberrechtsverstöße verklagt und zwar droht ihm u. a. eine Schadenersatzzahlung in Höhe von bis 150.000 Dollar.



Doch das ist nicht das eigentlich Absurde. Denn Bond wird von Serendip LLC verklagt. Dort vertritt man aber nicht etwa die Erben von Stanley Kubrick, sondern die Komponistin Wendy Carlos. Diese hat die Soundtracks für A Clockwork Orange (1971) und The Shining (1980) geschrieben, in der Klage gegen Bond geht es speziell um Stücke aus Uhrwerk Orange.

Fair Use wird in der Klage nicht erwähnt, Serendip LLC wirft dem Filmexperten vielmehr vor, die Musik auch außerhalb des Filmkontextes bzw. der jeweiligen Szenen zu verwenden, also auch als Hintergrund-Untermalung bei anderen Filmausschnitten.

Ganz so überraschend ist die Angelegenheit für Lewis Bond allerdings nicht, die Rechteinhaber haben ihn bereits Anfang des Jahres deswegen kontaktiert, damals ließ man das Video von YouTube löschen, Bond ging dagegen vor und erreichte, dass es wieder freigeschaltet wird. Film, A Clockwork Orange, Uhrwerk Orange, Stanley Kubrick Film, A Clockwork Orange, Uhrwerk Orange, Stanley Kubrick Polaris Productions/Hawk Films
Mehr zum Thema: YouTube
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:40 Uhr Tangmi 1080P versteckte Spion-Kamera,HD Mini-kamera&USB-Wand-Aufladeeinheit,Motion Detect Überwachungskamera mit 32GB Speicher
Tangmi 1080P versteckte Spion-Kamera,HD Mini-kamera&USB-Wand-Aufladeeinheit,Motion Detect Überwachungskamera mit 32GB Speicher
Original Amazon-Preis
72,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
58,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 14,59
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden