Viel Glück: Axl Rose will "Fat Meme"-Foto aus dem Netz entfernen

Urheberrecht, Foto, Bild, Dmca, Axl Rose Bildquelle: TorrentFreak
Guns N' Roses-Sänger Axl Rose, der derzeit bei AC/DC am Mikrophon aushilft, konnte bei seinem skeptisch beäugten Einspringen für Brian Johnson die meisten zweifelnden Fans der australischen Rocker überzeugen. Es scheint sogar, als wären die vielen Jahre, in denen er sich nur wenige Freunde machte, wieder vergessen. Und dem Sänger wäre auch nichts lieber.
Axl Rose, Rock-Ikone der frühen 1990er, hatte nach dem Split der Band in ihrer Originalbesetzung einige Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte, in denen er am größten Feind vieler Musiker zu leiden hatte: dem Altern. Er arbeitete lange, lange Zeit am Comeback-Album Chinese Democracy und absolvierte in Folge auch Touren. Doch auf den Konzerten konnte man sehen, dass Rose ein "paar" Kilogramm zugelegt hat.

Auf dem Gig im kanadischen Winnipeg entstand 2010 ein Foto bzw. eine Reihe an Aufnahmen, die das ehemalige Sexsymbol in einer ziemlich unvorteilhaften Pose und ein bisschen zu viel Fleisch auf den Rippen zeigt. Das Bild wurde zur Meme, da etliche Nutzer es mit Sprüchen versehen haben, die sich vor allem über das Gewicht des Sängers lustig machten - viele davon griffen den Hit "Welcome to the Jungle" auf und kombinierten diesen in Anlehnung an den Text mit beispielsweise "...wir haben tonnenweise Kuchen". Axl Rose Fat MemeVon TorrentFreak zusammengestellte Auswahl der Axl-Rose-Memes

Copyright-Beschwerden

Laut TorrentFreak will Axl Rose dieses Bild nun am liebsten ganz aus dem Internet haben und hat zuletzt zahlreiche DMCA-Beschwerden verschicken lassen, um es bei Google streichen zu lassen. Die Beschwerden sind urheberrechtlicher Natur, doch das ist auch das Problem. Denn es ist derzeit nicht klar, bei wem die Rechte an diesem Bild eigentlich liegen.

Denn der Pressefotograf Boris Minkevich, der es geschossen hat, hat die Rechte (vermutlich) an den Konzertveranstalter abgegeben. Solche Verträge sind seit einer Weile auf Konzerten gang und gäbe, laut Minkevich unterschreiben manche Fotografen derartige Verträge, manche nicht. Er selbst könne sich an diesen Gig von 2010 oder besser gesagt eine (Nicht-)Unterschrift nicht mehr erinnern.

Web Sherriff, die für die Takedowns verantwortliche Firma, ist aber der Ansicht, dass es ohnehin keine Rolle spiele, ob ein Fotograf einen solchen Vertrag unterschrieben hat oder nicht, da Aufnahmen nur mit Unterschrift genehmigt waren, somit sei das Foto letztlich widerrechtlich entstanden.

Streisand-Effekt

Unabhängig davon kann man in diesem Zusammenhang wohl auch einen anderen Promi-Fall bzw. -Namen nennen: Barbara Streisand. Denn auch sie hat versucht, Berichterstattung zu unterdrücken und hat das genaue Gegenteil erreicht. Gemäß dem nach ihr benannten "Streisand-Effekt" dürften nun auch wesentlich mehr Leute das "Fat Meme" von Axl Rose kennen. Urheberrecht, Foto, Bild, Dmca, Axl Rose Urheberrecht, Foto, Bild, Dmca, Axl Rose TorrentFreak
Mehr zum Thema: Filesharing
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden