Neues von iOS bis MacBook: Apple lädt zur Keynote am 13. Juni

Apple, Wwdc, WWDC 2016 Bildquelle: Apple
Apple hat an Medienvertreter die Einladung zur diesjährigen Entwicklerkonferenz WWDC 2016 verschickt. Der Konzern wird Neuigkeiten zu iOS und OS X zu verkünden haben, aber auch die nächste Mac-Generation könnte bei der Keynote eine Rolle spielen.

Apple lädt zur großen Eröffnung

Wie Techinsider und andere amerikanische Medien berichten, hat Apple Journalisten und andere Medienvertreter am 13. Juni um 10 Uhr Ortszeit zur großen Eröffnungskeynote der Entwicklerkonferenz WWDC geladen, bei der Apple jedes Jahr ungefähr um diese Zeit einen Ausblick auf die Neuerungen im Bereich Software gibt, gerne aber auch Informationen zu neuen Hardware-Produkten im Bereich Mac präsentiert. Apple WWDC 2016Das Bill Graham Civic Auditorium: Ort für die nächste Apple-Keynote Wie der Einladung zu entnehmen ist, setzt Apple in diesem Jahr aber nicht auf das für den Konzern traditionsreiche Moscone-West-Zentrum als Veranstaltungsort für die Keynote, sondern bittet die Gäste in das Bill Graham Civic Auditorium, das ebenfalls in San Francisco liegt, aber eine größere Kapazität bietet. Erste Event-Erfahrungen hatte der Konzern hier schon bei der Vorstellung des iPhone 6S und 6S Plus im September 2015 gesammelt.

iOS 9.3iOS 9.3iOS 9.3iOS 9.3
iOS 9.3iOS 9.3iOS 9.3iOS 9.3

Erwartungen geweckt

Was Besucher bei der Keynote zur Eröffnung der Entwicklerkonferenz wahrscheinlich erwarten können, wird von verschiedenen Seiten natürlich schon im Vorfeld gemutmaßt. Als sehr wahrscheinlich gilt, dass Apple eine Öffnung von Siri für externe Entwickler bekannt geben wird und es so möglich macht, Apps von Dritten mit dem Sprachassistenten zu steuern. Siri könnte außerdem auf dem Desktop Einzug halten.

Darüber hinaus gilt als wahrscheinlich, dass der Konzern sein Desktop-Betriebssystem Mac OS X in Mac OS umbenennen wird - so lassen zumindest Support-Dokumente vermuten, die der Konzern versehentlich auf seiner Homepage veröffentlicht hatte. Nachdem das Betriebssystem 2001 in OS X umbenannt worden war, scheint nach 15 Jahren eine erneute Anpassung durchaus realistisch.

Macs stehen an

Zu guter Letzt sprechen einige überfällige Anpassungen bei Gerätelinien dafür, dass Apple bei der Keynote auch Hardware zum Thema macht. So könnte auch das MacBook Pro und der Mac Pro sowie das Thunderbolt Display und der AirPort-Router eine Rolle auf der großen Bühne spielen. Wir werden natürlich berichten. Apple, Wwdc, WWDC 2016 Apple, Wwdc, WWDC 2016 Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr JL 4-fach Steckdosenleiste mit zwei USB Ladebuchsen (2100mA) , Überspannungsschutz, Schalter und Kinderschutz, TÜV Sicherheit geprüft mit GS SiegelJL 4-fach Steckdosenleiste mit zwei USB Ladebuchsen (2100mA) , Überspannungsschutz, Schalter und Kinderschutz, TÜV Sicherheit geprüft mit GS Siegel
Original Amazon-Preis
13,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,81
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,09
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden