Microsoft liefert jetzt die Munition für Xiaomis Angriffe in Übersee

Xiaomi, Xiaomi Mi 4, Xiaomi Mi4 Bildquelle: Xiaomi
Der Software-Konzern Microsoft verkauft einen ansehnliche Sammlung von Patenten aus dem eigenen Portfolio an einen chinesischen Smartphone-Hersteller und hofft, dass dies den Grundstein für eine langfristige Partnerschaft darstellen wird. Freunde braucht das Unternehmen im Mobilfunksektor durchaus dringend.
Das Paket, das rund 1.500 Patente umfasst, gehört zukünftig dem Geräteproduzenten Xiaomi. Mit diesem Unternehmen hatte Microsoft schon in der Vergangenheit einige Berührungspunkte und nun soll eine vertiefte Partnerschaft folgen. Das Abkommen zwischen den Firmen umfasst so nicht nur den Patentverkauf an sich. Es gibt weitergehend auch gegenseitige Lizenzvereinbarungen für weitere Schutzrechte und eine Zusage der Chinesen, Microsoft-Software wie Office und Skype auf seinen Smartphones und Tablets vorzuinstallieren.

Der Xiaomi-Manager Wang Xiang sprach davon, dass es sich für beide Unternehmen um ein sehr wichtiges Abkommen handelt. Microsoft sichert sich hier einen nicht ganz unbedeutenden Partner im Smartphone-Markt. Auf der anderen Seite flankiert der Deal die geplante stärkere Expansion Xiaomis in Märkte außerhalb Chinas.


Xiamo braucht Abschreckungs-Material

Das Unternehmen agiert dabei derzeit noch ziemlich zurückhaltend, da es vom eigenen Patent-Portfolio nur schwach geschützt wird. Wenn ein Konkurrent den Widersache versuchen sollte, mit einer Patentklage aus einem Markt fernzuhalten, hätte man dem kaum etwas entgegenzusetzen. Das sollte sich mit dem Zukauf des Paketes von Microsoft nun aber ändern.

Eine Expansion ist für Xiaomi gerade jetzt äußerst wichtig. Denn in China geriet das Unternehmen zuletzt zunehmend durch die wachsende Konkurrenz unter Druck und musste Rückgänge bei den Verkaufszahlen hinnehmen. Unter dessen fanden die Smartphones des Herstellers im Ausland durchaus einige Beachtung, waren aber kaum im Handel zu finden.

Xiaomi Mi 5
Ein Spitzen-Smartphone zum Spottpreis
Xiaomi, Xiaomi Mi 4, Xiaomi Mi4 Xiaomi, Xiaomi Mi 4, Xiaomi Mi4 Xiaomi
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden