Explosives Wachstum: Adblocker schon auf 400 Mio. Smartphones

Werbeblocker, AdBlocker, Blocker Bildquelle: Pagefair
Werbeblocker verbreiten sich mit rasender Geschwindigkeit auch bei Smartphone-Nutzern. Wie eine aktuelle Studie eines Werbedienstleisters zeigen soll, werden mittlerweile von 400 Millionen Geräten weltweit Werbeinhalte im mobilen Internet komplett ausgeblendet.

Werbung fliegt raus

Im Gegensatz zu Werbeblockern auf dem Desktop - ein seit Jahren heiß diskutiertes Thema - sind die kleinen Programme zur Ausblendung von Werbeinhalten in Browsern und Co. bei Smartphones für viele Menschen ein noch relativ junges Thema. Wie jetzt eine aktuelle Studie des irischen Werbedienstleisters Pagefair zeigt, finden Werbeblocker im mobilen Internet aber eine rasende Verbreitung.


So sollen im März dieses Jahres erstmals weltweit 419 Millionen Nutzer Werbung im mobilen Internet mit entsprechenden Apps auf ihren Smartphones blockiert haben. Insgesamt wurden Werbeinhalte damit auf fast 21 Prozent aller Handys - also fast jedem fünften Smartphone - blockiert. Noch zu Beginn des Jahres hatten ähnliche Untersuchungen hier einen Wert von drei bis vier Prozent ermittelt.

Wie diese Zahlen zeigen, können die Entwickler von mobilen Werbeblockern vor allem in den letzten Monaten eine sehr rasante Verbreitung verzeichnen. Den größten Anteil am explosiven Wachstum haben laut Pagefair dabei Browser, bei denen Adblocker-Funktionen integriert wurden und die vor allem in Asien und den Pazifik-Staaten beliebt sind. Alleine in China will die Studie 159 Millionen aktive Smartphone-Werbeblocker registriert haben, in Indien wird die Werbung im mobilen Internet von 122 Millionen Nutzern blockiert.

Im Vergleich dazu ist die Verbreitung in Europa und Nordamerika noch relativ gering. Nimmt man die Regionen zusammen, wurden hier im Untersuchungszeitraum gerade einmal 14 Millionen mobile Werbeblocker-Nutzer gezählt, auf Deutschland entfallen dabei 1,1 Millionen. Man darf gespannt sein, wie sich diese Zahlen in den nächsten Monaten entwickeln werden.

Apple-Nutzer blocken wenig

Die Pagefair Studie zeigt auch, dass iOS-Nutzer nicht zu den fleißigsten Werbe-Blockern zählen. Nachdem Apple mit viel Aufsehen bekannt gegeben hatte, dass man Adblocker auf iPhone & Co. zulassen wird, stehen aktuell zwar über 220 Werbeblocker im App Store zum Download bereit. Insgesamt wurden diese bisher aber lediglich 4,5 Millionen mal installiert. Werbeblocker, AdBlocker, Blocker Werbeblocker, AdBlocker, Blocker Pagefair
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden