Intel Core i7 Extreme Edition: Zehn Kerne für ein Gaming-Halleluja

Intel, Intel Core i7, Broadwell, Core i7, Intel Core i7 Extreme Edition, Broadwell-E Bildquelle: Intel
Der Chiphersteller Intel hat im Rahmen der derzeit in Taipeh stattfindenden Computex-Messe eine neue Version seiner Extreme Edition vorgestellt. Diese Spezialversion des Core i7-Chipsatzes wird ihrem Namen mehr als nur gerecht, denn die Broadwell-E-Kerne können bis zu 3,5 GHz (bzw. 3,8 GHz bei sechs Cores) getaktet werden, noch dazu stehen gleich zehn Kerne bereit.
Natürlich stellt sich bei der Intel Core i7 Extreme Edition zu allererst die Sinnfrage, denn zehn Kerne, die noch dazu mit bis zu 3,5 GHz getaktet sind, klingen etwas nach Overkill. Doch die oder zumindest eine Antwort (zweite siehe weiter unten) ist verhältnismäßig schnell gefunden: Virtual Reality. Denn gerade die neuen VR-Headsets können nicht genug Leistung bekommen, das wird sich auch nicht so schnell ändern, ganz im Gegenteil werden die Spiele und Anwendungen immer besser und dadurch auch leistungshungriger.

Die Core i7 Extreme Edition von Intel bietet jede Menge Leistung, um diesen Hunger zu befriedigen, und das auf längere Sicht. Diese ist auch ein Fest für Freunde des Übertaktens, denn hier ist Overcklocking nicht nur erwünscht, sondern auch mit Bordmitteln möglich (via PC World). Intel Core i7 Extreme EditionDie vier Mitglieder der Intel Core i7 Extreme Edition-Chipsatz-Familie

Turbo Boost Max Technology 3.0

Hier kommt nämlich Intels Turbo Boost Max Technology 3.0 zum Einsatz. Diese testet jeden einzelnen Kern, um herauszufinden, welcher ohne Folgen über die "sicheren" Grenzen hinaus übertaktet werden kann. Nach Angaben von Intel schafft man damit eine 20- bis 25-prozentige Steigerung gegenüber der letzten Haswell-E-Generation.

Die neue Broadwell-E-Familie setzt sich aus vier Chips zusammen, darunter das Topmodell 6950X, das ist die Zehn-Kerne-Ausführung (20 Threads), die einen Basistakt von 3,0 GHz mitbringt und sich auf bis zu 3,5 GHz hochschrauben lässt. Der Onboard-Cache beträgt satte 25MB. "Satt" ist auch der Preis von 1723 Dollar, auch die Modelle darunter (mit weniger Kernen) kann man nicht als Schnäppchen bezeichnen (siehe Tabelle). Intel Core i7 Extreme EditionIntel verspricht Leistung und noch mehr Leistung Die Sinnfrage bringt übrigens auch seitens Intel einen neuen Begriff namens "Megatasking" mit sich: Ein Szenario sieht 4K-Gaming bei 60fps bei gleichzeitigem Encoding des Gameplays und Live-Streaming in 1080p vor. Intel, Intel Core i7, Broadwell, Core i7, Intel Core i7 Extreme Edition, Broadwell-E Intel, Intel Core i7, Broadwell, Core i7, Intel Core i7 Extreme Edition, Broadwell-E Intel
Mehr zum Thema: Intel
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr HIILIGHT LED Taschenlampe X3000 - XM-L2 Lenser
HIILIGHT LED Taschenlampe X3000 - XM-L2 Lenser
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden