Erste Nintendo-App Miitomo: Auf erste Euphorie folgt Ernüchterung

Smartphone, App, Nintendo, Miitomo, Nintendo Miitomo Bildquelle: Nintendo
Das erste mobile Game von Nintendo ist eigentlich kein Spiel im herkömmlichen Sinne, die App Miitomo kann man eher als soziales Netzwerk mit spielerischen Elementen bezeichnen. Anfangs stürmten die Nutzer die Anwendung regelrecht, Nintendo erreichte schnell zehn Millionen Downloads. Doch die Begeisterung währte nicht lange, wie aktuelle Zahlen zeigen.

Hoch und schnell wieder runter

Miitomo platzierte sich kurz nach der Veröffentlichung Ende März sowohl auf iOS als auch auf Android an der ersten Position der App-Charts, Ende April gab der japanische Konzern dann das Erreichen von zehn Millionen Unique-Usern bekannt. Doch das Interesse der Nutzer verschwindet nun so schnell wie es gekommen ist.

Laut aktuellen Zahlen des Umfrage- und Analyse-Unternehmens SurveyMonkey (via Engadget) droht Miitomo zur sprichwörtlichen "Geisterstadt" zu werden. Denn die bisherigen Nutzer haben sich kurz mit dem Social Game beschäftigt, sind dann aber sehr schnell draufgekommen, dass es eigentlich keinen Grund gibt, zu bleiben.

Die Nutzerentwicklung bei Miitomo wird als "ernüchternd" bezeichnet, vor allem im Vergleich zu Größen wie Candy Crush Saga und Clash Royale. Im Gegensatz zu den letztgenannten Games schafft es Nintendo nämlich nicht ansatzweise, seine Kundschaft an das Spiel zu binden.


In Sachen Downloads gibt es vergleichbare Kurven, diese steigen anfangs rapide an, gehen dann aber auch schnell wieder runter. Der entscheidende Wert sind aber die wöchentlichen aktiven Nutzer. In dieser Kategorie kommt Miitomo auf wesentlich schlechtere Werte, in den besten Zeiten erreichte man etwas mehr als 2,5 Millionen wöchentlich aktive Anwender (WAUs). Vor allem fiel der Wert nach einem kurzen Höhepunkt schnell wieder ab, die Kurven der Konkurrenten sind wesentlich flacher.

Der Grund ist schnell erklärt: Die Miitomo-Nutzer waren anfangs neugierig und auch begeistert, kamen aber sehr schnell drauf, dass es auf lange Sicht nicht besonders viel zu tun gibt. Kurz gesagt: Sie langweilten sich schnell. Smartphone, App, Nintendo, Miitomo, Nintendo Miitomo Smartphone, App, Nintendo, Miitomo, Nintendo Miitomo Nintendo
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

Tipp einsenden