Windows 10 "Version 1607": Anniversary Update ist "Feature-fertig"

Windows 10, Windows 10 Insider Preview, Windows 10 Redstone, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Windows 10 Build 14328 Bildquelle: Microsoft
Im vergangenen Herbst hat Microsoft das Windows 10-Update mit der Nummer 1511 veröffentlicht, es war die erste Aktualisierung für das im Sommer 2015 veröffentlichte neueste Betriebssystem. Nun "steht" Version 1607 für das Anniversary Update. Das bedeutet auch, dass die Jubiläumsaktualisierung von Windows 10 "Feature-komplett" ist und es ab sofort nur noch Feinschliff gibt.

Threshold 2 war Version 1511

Das Namensschema wurde im vergangenen Herbst umgestellt, im November ist erstmals "Version 1511" aufgetaucht, wenig später wurde das auch zum offiziellen Namen des zweiten Threshold-Updates (TH2). Damals reichte Microsoft einige Funktionen nach, die man zum Sommer-2015-Termin nicht geschafft hat.

Nun folgt in etwa zwei Monaten das erste "richtige" Update, das auch einen anderen Code- bzw. Branch-Namen trägt, nämlich Redstone 1 (RS1).

Das alles hängt auch mit der veränderten Entwicklung zusammen, beispielsweise gibt es Release to Manufacturing-Versionen (RTM) in dieser Form nicht mehr. Zwei Monate zwischen Entwicklungsende und Veröffentlichung waren aber früher so etwas wie die magische Grenze (bzw. eine davon), weshalb man den aktuellen Bericht von WinBeta wohl Glauben schenken kann.


Redstone 1 ist Version 1607

Das Windows-Blog schreibt, dass "Version 1607" nun offiziell "steht", ab sofort werden alle internen Builds von Windows 10 bei Microsoft so bezeichnet (die Bezeichnung selbst wurde bereits auf der Build-Konferenz erwähnt bzw.- genannt). Das heißt, dass die Redmonder nun einen Schluss- oder besser gesagt Zwischenstrich unter die Entwicklung ziehen und ab sofort keine neuen Funktionen dazukommen - im Englischen heißt der dazugehörige Fachbegriff "feature-locked".

Das bedeutet, dass nun Stabilität und Fehlerbehebung oberste Priorität genießen. Kleinere neue nachgereichte Funktionalitäten sind zwar auch weiterhin nicht ganz auszuschließen, größere hebt sich Microsoft aber für Redstone 2 (RS2), das für Anfang 2017 geplant ist, auf.

Windows Insider werden aber wohl noch einmal Neues zu Gesicht bekommen, da es Version 1607 wohl demnächst auch als Preview geben dürfte. Diese soll Tweaks im Einstellungs-Bereich sowie einige allgemeine UI-Verbesserungen mitbringen. Der "finale" Preview-Build von Version 1607 wird dann wohl in etwa in einem Monat folgen, die allgemeine Veröffentlichung erfolgt dann Ende Juli.

Windows 10 Anniversary Update
Diese Neuerungen bringt Redstone
Windows 10, Windows 10 Insider Preview, Windows 10 Redstone, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Windows 10 Build 14328 Windows 10, Windows 10 Insider Preview, Windows 10 Redstone, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Windows 10 Build 14328 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr HIILIGHT LED Taschenlampe X3000 - XM-L2 Lenser
HIILIGHT LED Taschenlampe X3000 - XM-L2 Lenser
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden