Microsoft ändert Hardware-Vorgaben bezüglich Windows 10 (Mobile)

Windows 10, Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Surface 3, Microsoft Tablet Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat gestern still und heimlich die Spezifikationen für Windows 10 Mobile-Geräte geändert, Anlass dafür ist das bevorstehende Anniversary Update, das Ende Juli zunächst für Desktop-Geräte verfügbar sein wird. Die Änderungen betreffen vor allem Tablets und deren Display-Größen, Microsoft regelt neu, wo Windows 10 und Windows 10 Mobile zum Einsatz kommen dürfen oder müssen.
Die neuen Richtlinien bezüglich Windows 10 Mobile, die der Redmonder Konzern auf seinem Entwickler-Netzwerk MSDN veröffentlicht hat (via NokiaPowerUser), besagen, dass das mobile Betriebssystem künftig auf Tablets bis zu neun Zoll eingesetzt werden darf. Bisher lag das Maximum bei 7,99 Zoll.

Gleichzeitig erweitert man das Einsatzgebiet des "großen" Windows 10, die Desktop-Ausgabe kann nun bis sieben Zoll eingesetzt werden (darunter ist Windows 10 Mobile vorgeschrieben), hier lag der die Grenze ebenfalls bei acht Zoll.

Eine Erläuterung seitens des Redmonder Unternehmens liegt hierzu nicht vor, weshalb man über die Gründe für diese Änderungen nur spekulieren kann. Mary Jo Foley schreibt auf ZDNet, dass dies womöglich mit neuen Surface-Mobilgeräten im Zusammenhang stehen könnte, diese sollen Windows 10 Mobile einen entscheidenden Schub nach vorne verpassen.

Surface Mobile?

Zuletzt hat Microsoft die Feature-Phone-Sparte verkauft, woraufhin Branchenbeobachter Vermutungen über ein Ende für die Marke Lumia und gleichzeitigem Start einer neuen "Surface Mobile"-Linie angestellt haben. Für ein etwaiges Surface Phone, das seit einiger Zeit als Gerücht unterwegs ist, hätten die neuen Spezifikationen zwar keine Folgen, es könnte aber sein, dass Microsoft auch neue kleinere Surface-Tablets plant.

Die Größenordnung von neun Zoll hat auch eine weitere Bedeutung: 2014 hat Microsoft nämlich dies als Grenze vorgegeben, bis zu der OEMs Windows 10 lizenzkostenfrei einsetzen können.

Siehe auch: Windows 10 Mobile Redstone 2 & Surface Phone kommen im April 2017 Windows 10, Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Surface 3, Microsoft Tablet Windows 10, Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Surface 3, Microsoft Tablet Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Cubot HAFURY UMAX 3G WCDMA 6,0 Zoll Smartphone Android 7.0 2GB RAM + 16GB ROM Quad Core 5MP + 13MP Dual Kameras 4500mAh mit LED Benachrichtigung Dual SIM,Ohne Vertrag
Cubot HAFURY UMAX 3G WCDMA 6,0 Zoll Smartphone Android 7.0 2GB RAM + 16GB ROM Quad Core 5MP + 13MP Dual Kameras 4500mAh mit LED Benachrichtigung Dual SIM,Ohne Vertrag
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
84,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15
Nur bei Amazon erhältlich

Microsoft Lumia 950

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden