Windows 10: Microsoft Edge-Entwickler stellen Web Notifications vor

Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser
Der Microsoft-Browser Edge unterstützt seit dem letzten Windows 10-Preview-Update auf Build 14342 auch Echtzeit-Benachrichtigungen, diese Funktion wird dann ab dem Anniversary Update für alle verfügbar sein. Dabei können auf dem Desktop von Dritt-Anbieter-Seiten entsprechende Notifications angezeigt werden, Microsoft hat nun näher erläutert, wie das funktioniert.
Echtzeit-Benachrichtigungen sind für beispielsweise Chrome-Nutzer nichts Neues, beim Google-Browser wird so etwas seit bereits gut einem Jahr unterstützt, genauer gesagt feierte das Feature in Chrome 42 das Debüt. Mit Ende Juli wird auch Microsoft Edge einen derartigen Desktop-Push-Dienst unterstützen, die erforderliche Berechtigung (für die Websites) natürlich vorausgesetzt.

Volle Info-Center-Unterstützung

In einem Blogbeitrag hat Microsofts Edge-Entwickler-Team die Web Notifications und ihre Funktionsweise nun näher vorgestellt. Eine kleine Besonderheit ist dabei, dass sie vom Info-Center im vollen Umfang unterstützt werden, dazu zählt auch ein Stummschalten in Ruhezeiten.

Microsoft weist darauf hin, dass die Edge-Benachrichtigungen auf den W3C-Spezifikationen zu Web Notifications basieren. Diese regeln den grundsätzlichen Aufbau (Titel, Body, Einstellungen etc.) sowie die Verhaltensweisen bei bestimmten Events wie die Anzeige oder auch Fehler.
Microsofts neuer Browser Edge (Project Spartan)Das Managen der Notifications... Microsofts neuer Browser Edge (Project Spartan)...wollte man besonders simpel gestalten
Für Webseiten-Anbieter und -Entwickler interessant ist die weitere Erklärung: So greift Edge auf die Windows Notification Platform API zu und sendet eine Benachrichtigung von einer Webseite auf die Notification-Plattform. Die Microsoft-Entwickler empfehlen dabei, dass Web-Devs jeder Benachrichtigung ein eigenes Icon spendieren, da Microsoft Edge ansonsten ein Default-Symbol anwendet.

Wenn ein Nutzer auf eine Web Notifications klickt, dann öffnet sich die entsprechende Seite in einem Tab. Wenn der Nutzer die Nachricht ignoriert, dann landet sie im Info-Center von Windows 10 und wird (in chronologischer Reihenfolge) im Microsoft Edge-Eintrag gruppiert. Von dort aus kann man diese dann ebenfalls in erwarteter Weise öffnen. Im Info-Center kann man überdies die Benachrichtigungs-Einstellungen regeln, das läuft über einen simplen Rechtsklick auf die jeweilige Meldung. Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden