StatCounter: Firefox überholt Internet Explorer und Microsoft Edge

Browser, Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari Bildquelle: Google / Microsoft / Mozilla / Apple
Der Internet Explorer ist ein Auslaufmodell und der Nachfolger Microsoft Edge kommt nicht so recht voran: Das ist das Fazit, das man aus den vergangenen Monaten in Sachen Browser ziehen kann. Das bedeutet vor allem eins: Die beiden Microsoft-Browser verlieren insgesamt. Auch bei Firefox geht es nach unten, allerdings hat das dennoch gereicht, um das Microsoft-Duo zu überholen.
Das jedenfalls behauptet das Marktforschungsunternehmen StatCounter (via Ars Technica). Deren Zahlen gelten als nicht ganz so zuverlässig wie jene von NetMarketShare, Grund dafür ist eine unterschiedliche Erfassungsmethode. Und NetMarketShare kommt auch auf komplett andere Werte, hier liegt der Internet Explorer immer noch bei etwas mehr als 41,3 Prozent und muss sich lediglich Googles Chrome (41,7 Prozent) geschlagen geben.

Bei StatCounter kam Chrome im April 2016 hingegen auf satte 60,5 Prozent, Tendenz steigend. Spannend wird es erst dahinter: Denn Firefox erreichte im Vormonat 15,6 Prozent, im Februar 2016 waren es 16,1 Prozent, im März 15,7 Prozent. Damit verlor der Mozilla-Browser zwar geringfügig, aber Internet Explorer und Microsoft büßten eben noch mehr ein. StatCounter: Browser im April 2016Die aktuellsten Zahlen von StatCounter Denn das Microsoft-Browser-Duo lag im Februar auf 16,6 Prozent noch (verhältnismäßig) klar vor Firefox, im März erreichte man 15,7 Prozent. Im April rutschte Microsoft dann aber knapp hinter Mozilla und steht laut StatCounter derzeit bei 15,5 Prozent. Der Vollständigkeit halber noch der Rest, dieser liegt laut StatCounter seit Monaten unverändert bei 8,4 Prozent.

Keine Panik

Bei Microsoft hofft man sicherlich auf das Anniversary Update und die Verbesserungen beim Edge-Browser, dieser wird ab Sommer unter anderem die bisher schmerzlich vermissten Extensions erhalten. Und wie bereits erwähnt: Die Zahlen von StatCounter sollten auch mit einer gewissen Skepsis gesehen werden, da man dort mit Page Views arbeitet, während NetMarketShare Unique User zählt.

Download
Google Chrome
Download
Mozilla Firefox
Browser, Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari Browser, Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari Google / Microsoft / Mozilla / Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden