Kryptowährungshack: Gatecoin bestohlen und vorübergehend offline

Logo, Bitcoin, Crypto-Währung Bildquelle: Bitcoin
Noch unbekannte Hacker haben die Kryptowährungsplattform Gatecoin in der zurückliegenden Woche um umgerechnet rund 1,8 Millionen Euro erleichtert. Gatecoin hat den Diebstahl erst nach einigen Ungereimtheiten Tage nach den ersten Transaktionen bemerkt und daraufhin den Handel eingestellt.
Der Handelsplatz ist nun erst einmal bis zum 28. Mai offline, kündigten die Verantwortlichen an. Soviel Zeit benötigt Gatecoin, um die Umgehung ihrer Sicherheitssysteme zu überprüfen und die Plattform neu abzusichern. Wie es im Moment aussieht, wurde die seit 2013 in Hong Kong ansässige Kryptowährungsplattform bereits seit Montag um insgesamt 185.000 Ether und 250 Bitcoin erleichtert, berichtet das Magazin CoinDesk. Für die Plattform bedeutet das ein Diebstahl von rund 15 Prozent aller Einlagen, wie sie selbst in einer Stellungnahme zum Einbruch mitteilte. Gatecoin verwaltet sowohl den Newcomer Ether als auch die etablierte Kryptowährung Bitcoin.

Siehe auch: Bitcoin verschlingt inzwischen riesige Mengen an Energie

Die Hacker holten sch die kompletten Inhalte der so genannten Hot Wallets, also der Einlagen, die online verfügbar sind. Die Plattform speichert zur Sicherheit Teile der Währung in Cold Wallets, die offline sind und somit eigentlich nicht angreifbar. Da der Angriff aber von Gatecoin nicht sofort bemerkt wurde, konnten die Unbekannten diese Sicherheitsschranke unterlaufen und mehrfach zuschlagen, um insgesamt 15 Prozent der Einlagen abzugreifen. Die Angriffe liefen soweit bekannt vom 9 bis 12. Mai und wurden erst dann entdeckt.

Verluste sollen abgesichert sein

Gatecoin arbeitet jetzt mit der Sicherheitsfirma Tehtri Security an der Aufklärung des Diebstahls und hat seinen Kunden bereits versprochen, alle Fehlbuchungen zurückzuholen und Verluste zu sichern, dafür habe das Unternehmen einen Fond eingerichtet und werde jetzt Kapital flüssig machen, um den Nutzern die gestohlenen Werte zu ersetzen.

Polizei glaubt an Insider-Job:
Mt. Gox Bitcoin war Betrug, kein Raub
Logo, Bitcoin, Crypto-Währung Logo, Bitcoin, Crypto-Währung Bitcoin
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:30 Uhr DOOGEE X5 MAX PRO 5.0'' IPS 4G-Smartphone Quad Core Dual SIM Handy ohne Vertrag 2GB RAM 16GB ROM Fingerabdruck 4000mAh Batterie Dual ID GPS Smart Wake Air Gestures
DOOGEE X5 MAX PRO 5.0'' IPS 4G-Smartphone Quad Core Dual SIM Handy ohne Vertrag 2GB RAM 16GB ROM Fingerabdruck 4000mAh Batterie Dual ID GPS Smart Wake Air Gestures
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
63,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 24

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden