Android VR: Google soll nächste Woche Mittelklasse-VR-Headset zeigen

Virtual Reality, VR-Brille, Gear VR, Samsung Gear VR, Qantas Bildquelle: Qantas
Wer aktuell eine gewisse Häufung an Google-Themen feststellt, hat natürlich völlig Recht und das ist auch alles andere als ein Zufall: Denn zwischen 18. und 20. Mai findet in Mountain View die Google I/O statt, im Vorfeld der Entwicklerkonferenz sickern auch schon so einigen Informationen durch. Dazu zählt auch das Trend- oder auch Hype-Thema schlechthin: Virtual Reality.
Die VR-"Revolution" ist inzwischen da und trotz einiger Startschwierigkeiten, allen voran in Sachen Lieferung, ist die Anhängerschaft beeindruckt von Oculus Rift und HTC Vive. Dennoch sind VR-Headsets noch nicht im Mainstream angekommen, was daran liegt, dass die "großen" Brillen alles andere als günstig sind. Lösungen wie Googles Cardboard und Gear VR erfordern hingegen ein passendes Smartphone, was unter dem Strich zwar günstiger ist, aber auch so einige Nachteile hat.

Android VR

Nun aber berichtet TechCrunch unter Berufung auf mehrere Tweets des Technik-Journalisten Peter Rojas, dass der Konzern aus Mountain View ein "Android VR" genanntes Headset plant. Dieses soll sich in Sachen Leistung irgendwo zwischen Gear VR/Cardboard und Oculus Rift/HTC Vive einordnen.


Ein Unterschied zu allen anderen Lösungen ist auch der Umstand, dass es weder den Einschub eines Smartphones noch eine externe Recheneinheit erfordert. Das bedeutet, dass in Android VR Bildschirm und Rechner bereits integriert sind, das Headset kann also als klassische Standalone-Lösung bezeichnet werden.

Die verbaute Hardware wird aber natürlich zum überwiegenden Großteil wie in einem Smartphone sein. Was genau verbaut wird, ist aber nicht bekannt, Rojas schreibt lediglich, dass Android VR "besser als Gear VR" sei. Bedenkt man, dass die Samsung-Lösung ein Galaxy Note 4 voraussetzt, dann dürfte das Google-Headset nicht das schlechteste sein - auch wenn das Note 4 nicht mehr das neueste Gerät der Koreaner ist.

Interessant wird sicherlich auch der Preis sein, aber dieser hängt natürlich stark davon ab, welche Hardware zum Einsatz kommen wird, Spekulationen sind entsprechend schwer. Aber es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis wir es wissen, da Android VR bereits auf der Google I/O vorgestellt werden soll.

Siehe auch: Android N wird erweiterte Unterstützung für Virtual Reality bieten Virtual Reality, VR-Brille, Gear VR, Samsung Gear VR, Qantas Virtual Reality, VR-Brille, Gear VR, Samsung Gear VR, Qantas Qantas
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden