Google & Fiat-Chrysler vor Zusammenarbeit bei selbstfahrenden Autos

Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Bildquelle: Google
Der italienisch-amerikanische Autobauer Fiat Chrysler soll vor dem erfolgreichen Abschluss von Verhandlungen mit Alphabet, dem Mutterkonzern von Google, über die Kooperation im Bereich der selbstfahrenden Autos stehen. Es gehe dabei um eine Technologiepartnerschaft der beiden Unternehmen, so angeblich informierte Quellen.
Wie das Wall Street Journal berichtet, stehen die Gespräche zwischen Fiat Chrysler Automobiles NV und der auf selbstfahrende Autos spezialisierten Abteilung von Alphabet Inc. kurz vor dem Abschluss. Angeblich laufen die Verhandlungen schon seit Monaten, nachdem Alphabet seit einiger Zeit auf der Suche nach Partnern unter den weltgrößten Autoherstellern war.


Natürlich geht es konkret um die tatsächliche Einführung der von Google bzw. Alphabet entwickelten Technologien für selbstfahrende Autos im Massenmarkt, nachdem der Konzern schon seit Jahren an ihnen arbeitete. Google hat bereits mehrfach klar gemacht, dass man zwar die nötigen Technologien beisteuern, aber nicht selbst als Autobauer aktiv werden möchte.

Bei Fiat Chrysler ist man im Gegenzug auf der Suche nach Partnern, die mit ihren Technologien helfen können, die Kosten für Fertigung und Entwicklung niedrig zu halten. Bei Alphabet stehen unterdessen die Partnerschaften mit Autoherstellern in diesem Jahr im Mittelpunkt des Interesses, so der Bereicht. Die Gespräche zwischen Fiat-Chef Sergio Marchionne und dem Chef von Googles Abteilung für selbstfahrende Autos John Krafcik sollen bereits seit Januar laufen, hätten aber in den letzten drei Wochen bereits konkrete Ergebnisse gebracht, berichtet auch das Blog AutoExtremist.

Angeblich soll Fiat Chrysler zunächst eine autonom fahrende Version des neuen Minivans Pacifica mit Hilfe von Google planen. Google plant unterdessen den baldigen Bau eines Technologiezentrums in der Nähe der US-Autometropole Detroit, wo auch Chrysler zuhause ist. Für Fiat wäre die Zusammenarbeit mit Google ein Segen, weil das Unternehmen kaum über eigene Ansätze im Bereich der selbstfahrenden Autos verfügt, während Google Zugang zu Fertigungstechnologien und Anlagen bekommen würde. Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden