Netflix hat in Deutschland kinox.to überholt - und das nur per Web

Streaming, Netflix, Netflix Deutschland Bildquelle: Netflix
Ein Netflix-Abonnement ist das eine, die effektive Nutzung des Streaming-Dienstes das andere: Eine Analyse von Visits hat ergeben, dass alleine die Webseite der Online-Videothek an fast allen relevanten Konkurrenten vorbeigezogen ist. Dazu gehören auch oder besser gesagt vor allem illegale Angebote wie kinox.to.
Netflix ist September 2014 in Deutschland gestartet und damals testen auch wir den US-amerikanischen Streaming-Anbieter. Unter dem Titel "Rette uns, wer kann!" stellten wir die These auf bzw. erläuterten wir die bereits bekannte Theorie, dass nur ein pauschales und bequemes Angebot wie Netflix ein echtes Mittel gegen Piraterie darstellt. Das englische Wort dazu heißt Convenience: Wenn etwas bequem ist und genügend Inhalte bietet, dann gibt es auch keinen Grund mehr, illegale Quellen zu nutzen.

Die Zahlen, die das Branchenmagazin Meedia nun vorgelegt hat, zeigen nun eindrucksvoll, dass das tatsächlich so ist: Denn laut März-Daten des Traffic-Analyse-Dienstes SimilarWeb kam Netflix Deutschland im März 2016 auf 30,45 Millionen Visits und das "nur" per stationärer und mobiler Webseite. Pro Visit klickte ein Besucher im Schnitt auf 4,6 Seiten und blieb siebeneinhalb Minuten auf der Seite. Meedia erläutert, dass das überdurchschnittlich starke Werte sind.

SimilarWeb: Netflix-Nutzung in Deutschland im März 2016SimilarWeb: Netflix-Nutzung in Deutschland im März 2016SimilarWeb: Netflix-Nutzung in Deutschland im März 2016SimilarWeb: Netflix-Nutzung in Deutschland im März 2016

Konstantes Wachstum

Netflix konnte seine Visits innerhalb eines Jahres verdoppeln und weist auch eine konstante Wachstumskurve auf (vor einem Jahr waren es etwa 15 Millionen Visits). Zum Vergleich: Konkurrent Maxdome kommt auf Werte zwischen 3,3 und 5,1 Millionen, schwankt dabei aber und hat keine eindeutige Tendenz.

Interessanter noch als Maxdome und Co. ist der Blick auf illegale Streaming-Angebote: So konnte Netflix bereits kinox.to ein- und überholen. Netflix liegt zwar hinter dem auf Serien spezialisierten Streaming-Anbieter Burning Series, allerdings dürfte der De-facto-Wert weitaus höher sein. Denn SimilarWeb erfasst keine mobilen Apps und vor allem nicht TV-spezifischen Anwendungen (Smart-TVs, Set-Top-Boxen und Konsolen). Wären diese in der Rechnung inkludiert, dann würde Netflix in einer eigenen Liga spielen, da sind wir uns ziemlich sicher.

Streaming, Netflix, Netflix Deutschland Streaming, Netflix, Netflix Deutschland Netflix
Mehr zum Thema: Netflix
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden