Smartphones: Absatz stagniert und die Kleinen proben den Aufstand

Smartphone, Honor 5X, Huawei GR5 Bildquelle: Huawei
Viel höher hinaus scheint es nicht mehr zu gehen: Die Verkaufszahlen von Smartphones aus dem ersten Jahresviertel stagnieren auf dem Weltmarkt inzwischen. An der Spitze sind die Verhältnisse auch recht klar geregelt. Hinter den beidem Top-Herstellern ist allerdings noch ordentlich Bewegung.

Smartphones: Weltmarkt Q1 2016IDC-Daten im Detail
Laut den aktuellen Daten des Marktforschungsunternehmens IDC mussten sowohl Samsung als auch Apple als größte Smartphone-Anbieter Abstriche hinnehmen. Samsung blieb dabei aber noch weitgehend stabil: Mit 81,9 Millionen verkauften Geräten reduzierte sich der Absatz bei den Südkoreanern im ersten Quartal um 0,6 Prozent, womit man weiterhin fast ein Viertel des gesamten Segments bestimmt: 24,5 Prozent Marktanteil standen unter dem Strich.

Apple verkaufte bekanntlich erstmals deutlich weniger iPhones als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Mit über 50 Millionen verkauften Geräten ist das Unternehmen aber weiter mit großem Abstand auf dem zweiten Platz und kommt auf einen Marktanteil von 15,3 Prozent. Hier dürfte spannend zu beobachten sein, ob das neue, vergleichsweise günstige iPhone SE es schafft, zusätzliche Käuferschichten zu erschließen, oder ob es eher den Absatz der Spitzenmodelle belastet.


Auf den folgenden Plätzen sind die einst so großen Marken des Mobilfunkgeschäfts inzwischen komplett verschwunden. Ihren Platz haben chinesische Produzenten eingenommen, die allein schon in ihrem Heimatmarkt quasi ebensoviele potenzielle Kunden ansprechen können, wie die einst großen Hersteller in der ganzen westlichen Welt. Hinzu kommt, dass sie besonders gut darin sind, auch die mit weniger Kaufkraft gesegneten anderen asiatischen Märkte mit ihren zahlreichen Verbrauchern zu erobern.

Die bekannteste Marke ist hier noch Huawei. Der Mobilfunk-Ausrüster konnte seinen Absatz im Jahresvergleich um immerhin 58,4 Prozent ausbauen und kommt so nun mit 27,5 Millionen verkauften Smartphones auf 8,2 Prozent Marktanteil. Wesentlich weniger bekannt sind die Unternehmen, die sich auf die Ränge 4 und 5 hochgearbeitet haben, indem sie ihre Absatzzahlen weit mehr als verdoppelten: Oppo und Vivo setzten sich hier neu in der Spitzengruppe fest. Sie haben dabei die ebenfalls aus China stammenden Konzerne Lenovo und Xiaomi in die Kategorie "Andere" verdrängt. Smartphone, Honor 5X, Huawei GR5 Smartphone, Honor 5X, Huawei GR5 Huawei
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden