Windows 10 'Anniversary Edition' soll, oh Wunder, Ende Juli kommen

Tablet, Windows 10 Tablet, Acer Switch Alpha 12, Acer Switch Bildquelle: Acer
Microsoft arbeitet weiter unter Hochdruck an der Fertigstellung des ersten wirklich großen Updates für sein Betriebssystem Windows 10, das bisher für den Sommer 2016 erwartet wurde. Jetzt wird es etwas konkreter, denn nach ersten Andeutungen ist nun aus dem Umfeld des Software-Giganten zu hören, dass das Windows 10 "Anniversary Update" Ende Juli veröffentlicht werden soll.
Wie Microsoft-Spezialist Paul Thurrott und sein Sidekick Brad Sams auf ihrem gemeinsamen Blog zu berichten wissen, soll das derzeit intern unter dem Codenamen "Redstone" entwickelte Update bis Mitte Juli fertiggestellt werden. Von offizieller Seite war bisher bis zuletzt immer von einer Veröffentlichung im Sommer die Rede, auch wenn die offizielle Namensgebung bereits recht klar machte, wohin die Reise gehen soll.

Windows 10 Build 14328Windows 10 Build 14328Windows 10 Build 14328Windows 10 Build 14328

Die von einer Microsoft-Mitarbeiterin kürzlich auch als "Anniversary Edition" bezeichnete neue Ausgabe von Windows 10 dürfte nach ihrem internen und nicht mehr öffentlich als solcher bezeichneten "Release To Manufacturing" (RTM) noch einmal allerletzte Tests durchlaufen und wird dann wohl zügig an die Millionen Anwender verteilt. Nachdem Windows 10 in der ersten Version am 29. Juli 2015 erschien, scheint nun ein Release von "Redstone" am 29. Juli diesen Jahres durchaus wahrscheinlich.

Natürlich ist die Zeitplanung von Microsoft wie üblich nur vorläufiger Natur, so dass es trotz aller Bemühungen in letzter Minute noch einmal zu Verzögerungen kommen könnte, die dann unter Umständen eine spätere Veröffentlichung zur Folge haben würden. Dass man sich allmählich der Beseitigung von Fehlern zuwendet, machten bereits die letzten Vorabversionen deutlich.

So legte Microsoft mit der kürzlich erschienenen Windows 10 Build 14328 noch einmal kräftig nach, was die Integration neuer Features angeht. Doch seit diese Vorabversion unter anderem die neuen Windows Ink-Funktionen, diverse Verbesserungen für Cortana, ein neues dunkles Theme und ein aktualisiertes Startmenü mit sich brachte, ruft man seit gestern mit der neuen Insider Preview-Build 14332 ausdrücklich zum "Bug Bash" auf, also zur intensiven Suche nach Fehlern, die zügig behoben werden sollen.

Tablet, Windows 10 Tablet, Acer Switch Alpha 12, Acer Switch Tablet, Windows 10 Tablet, Acer Switch Alpha 12, Acer Switch Acer
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden