Acer S13: Alu-Notebook mit Windows 10 greift Apples MacBook Air an

Windows 10, Notebook, Laptop, Ultrabook, Ultra-Thin, Acer Aspire S13, Aspire S13, Acer S13 Bildquelle: Acer
Der taiwanische Computerhersteller Acer hat soeben mit dem Acer Aspire S13 seine Antwort auf das Apple MacBook Air vorgestellt. Das 13-Zoll-Notebook soll zu einem niedrigeren Preis eine vergleichbare bzw. bessere Ausstattung bieten - inklusive mattem Full-HD-Display, Intel Core i-Prozessoren und einem Gehäuse aus Metall.
Das Acer S13 wird in Deutschland zu Preisen ab 899 Euro zu haben sein - und landet somit nur knapp unterhalb des MacBook Air. In den USA hingegen will man für 699 Dollar an den Start gehen. Dafür bekommt der Kunde ein klassisches Notebook für den produktiven Einsatz, das die gleiche hochwertige Verarbeitung wie das Acer S7 und das Vorbild von Apple bieten soll. Dabei nimmt man mit Details wie einem matten Display Rücksicht auf die Anforderungen der Kunden - einen Touchscreen gibt es aber dennoch.

Acer Aspire S13Acer Aspire S13Acer Aspire S13Acer Aspire S13
Acer Aspire S13Acer Aspire S13Acer Aspire S13Acer Aspire S13
Acer Aspire S13Acer Aspire S13Acer Aspire S13Acer Aspire S13

Das S13 wird in drei Varianten erhältlich sein, die allesamt über ein 13,3 Zoll großes IPS-Display mit 1920x1080 Pixeln verfügen. Die Geräte haben im Innern jeweils den Intel Core i5-6200U (2,3 GHz Basistakt, maximal 2,8 GHz per TurboBoost) oder den Intel Core i7-6500U mit 2,5 Gigahertz Basistakt und 3,1 GHz Maximaltakt per TurboBoost. Alle Varianten verfügen zudem über acht Gigabyte Arbeitsspeicher und SSDs mit Kapazitäten von 256 oder 512 Gigabyte Speicher.

Hinzu gesellen sich Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.0 als Funkschnittstellen, während am Gehäuse auch noch ein USB Type-C-Port sowie zwei USB-3.0-Anschlüsse und ein HDMI-Ausgang angebracht sind. Einen SD-Kartenleser gibt es ebenso wie eine HD-Webcam auf der Front. Der Akku soll mit einer Laufzeit von bis zu 11 Stunden aufwarten, wobei uns noch keine genauen Angaben zur Kapazität vorliegen. mit 14,58 Millimetern ist das Gerät sehr dünn, wie es sich für ein Ultra-Thin-Notebook gehört. Das Gewicht von 1,42 Kilogramm ist allerdings vergleichsweise hoch.

Acer verwendet als Gehäusematerial zu großen Teilen Aluminium, das man jedoch mit einer speziellen Beschichtung überzieht, um Schäden zu vermeiden. Insgesamt soll das Gerät zusammen mit Windows 10 ein Premium-Erlebnis zu vergleichsweise günstigen Preisen bieten. Die Verfügbarkeit des Acer Aspire S13 wird ab Mai gegeben sein. Die Variante mit Core i5-6200U und 256 GB SSD wird dann für 899 Euro angeboten, während das Modell mit Core i7-6500U und gleichgroßer SSD für 999 Euro zu haben sein wird. Das Top-Modell mit Core i7-CPU und 512-GB-SSD wird 1099 Euro kosten. Windows 10, Notebook, Laptop, Ultrabook, Ultra-Thin, Acer Aspire S13, Aspire S13, Acer S13 Windows 10, Notebook, Laptop, Ultrabook, Ultra-Thin, Acer Aspire S13, Aspire S13, Acer S13 Acer
Mehr zum Thema: Acer
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
16,90
Blitzangebot-Preis
18,97
Ersparnis zu Amazon 66% oder 36,02

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich

Tipp einsenden