Microsoft erfindet den Trackpoint neu: Mit Gel-Körper & Force Touch

Lenovo, Tastatur, Thinkpad, TrackPoint Bildquelle: Inklein (CC BY 3.0)
Der Trackpoint war lange Zeit quasi das Markenzeichen der populären ThinkPad-Notebooks von IBM und später Lenovo. Inzwischen ist die Alternative zum Trackpad und zur Maus etwas aus der Mode gekommen, was Microsoft mit einem komplett neu entwickelten Prinzip aber ändern könnte.

Microsofts Trackpoint
Entwickler des Unternehmens haben sich des Eingabe-Systems angenommen und wollen es mit veränderten Technologien zu neuen Ehren führen, berichtete das Magazin Patently Apple. Die neuartigen Trackpoints könnten so zukünftig in Geräten für professionelle Nutzer zum Einsatz kommen - also beispielsweise in den Tastaturen für das Surface Pro oder das Surface Book.

Dort wären sie durchaus gut aufgehoben, wie man aus den Erfahrungen Lenovos herleiten kann. Das Unternehmen hatte einst die Trackpoints bei den von IBM übernommenen Notebook-Serien weggelassen, musste sie dann aber wiederbringen, weil vor allem Kunden aus dem Business-Bereich dies recht eindrücklich - also in Form ihrer Auftragsvergabe - verlangten.

Dass die Microsoft-Entwickler jetzt sogar ein neues Patent auf die eigentlich recht klassisch wirkende Eingabemethode anmelden konnten, ist auf das komplett neue Konzept zurückzuführen. Immerhin steckt unter der Oberfläche keine alte Kontakttechnik mehr, die die Bewegungen von einem Gummi-Nippel abnimmt. Microsofts Trackpoint Der neue Microsoft-Trackpoint besteht im Kern aus einem Gel-Zylinder. Sensoren können hier dafür sorgen, dass nicht nur die Bewegungsrichtung abgelesen werden kann. Auch die Druckstärke spielt eine Rolle. So lassen sich nicht nur Mausklicks simulieren, sondern ähnlich wie bei Apples Force Touch-Technik verschiedene Funktionen für einzelne Druckpunkte definieren.

Die Oberfläche des Trackpoints soll außerdem einen festen Bereich enthalten, auf den der Finger aufgelegt wird. Hier ließe sich beispielsweise ein Fingerabdruck-Sensor integrieren, mit dem der Nutzer sich gleich am Rechner authentifizieren kann. Lenovo, Tastatur, Thinkpad, TrackPoint Lenovo, Tastatur, Thinkpad, TrackPoint Inklein (CC BY 3.0)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden