DisplayMate Shootout: 9,7-iPad Pro hat 'besten mobilen LCD-Screen'

ipad pro, Apple iPad Pro, iPad Pro 9.7 Bildquelle: Apple
Apple erhielt für die Displays der iPad-Serie schon viel Lob. Nun setzt sich das beim neuen seit März verfügbaren iPad Pro mit 9,7 Zoll fort. Laut den Spezialisten von DisplayMate ist das True-Tone-Display des kleinen iPad Pro sogar in vielen Punkten noch besser als das seines großen Bruders, dem 12,9-Zoll-iPad Pro.
Seinen Vorgänger schlägt es dabei in weiten Strecken mit großem Vorsprung. DisplayMate hat in einer neu veröffentlichten Analyse die beiden 9,7 Zoll-Modelle iPad Pro gegen iPad Air 2 verglichen. In den Punkten Blickwinkelabhängigkeit, Farbgenauigkeit, Helligkeit und Kontrast, also auch jene Punkte, die ein Betrachter selbst zwar nur subjektiv einschätzen kann, hat Apple dem neuen iPad Pro noch einmal Verbesserungen geschafft. Während das Air2-Display schon "hervorragend" war, bezeichnen die Experten das neue iPad-Pro-Display nun als wegweisend, es "spielt in einer ganz eigenen Klasse". DisplayMate iPad Pro MessungDisplayMate hat eine umfassende Gegenüberstellung der Display-Leistung von iPad Air 2 und iPad Pro veröffentlicht und auch mit Apples eigenen Versprechen dazu verglichen. DisplayMate empfiehlt das neue iPad Pro als eines der besten mobilen LCD, die derzeit erhältlich sind. Durch die neuen Einstellungen, mit denen Apple automatisch bei verändertem Umgebungslicht die Farbausgabe steuert, kann sich das iPad selbst mit einem kalibrierten Monitor messen, wie man ihn zur Farbgenauigkeit im Profi-Bereich einsetzt.

Siehe auch: iPad Pro Teardown: Reparieren wird bei Apple immer unwahrscheinlicher

Die True Tone-Technologie ist dabei einer der Faktoren, mit dem Apple die Mitbewerber aktuell hinter sich lässt. Allerdings hält DisplayMate True Tone im derzeitigen Einsatz nicht für die glücklichste Wahl, denn Apple lässt damit keine nutzerspezifischen Einstellungen zu, sondern nur einen automatisierten Abgleich mit dem Umgebungslicht und dessen Farbstimmung. Die Vier-Kanal-Umgebungslichtsensoren bestimmen Farbausgabe und Intensität. Sobald Apple dort noch nachbessert, so DisplayMate, gibt es eigentlich nichts mehr zu beanstanden.

Verringerte Reflexionen

Hervorragende Noten erhält die Blickwinkelabhängigkeit und der geringe Reflexionsgrad des Displays. Die Messungen von DisplayMate bestätigen, dass hierbei gut 40 Prozent weniger Reflexion zwischen iPad Air 2 und iPad Pro gemessen werden können. Da das Display wegweisende Fortschritte gemacht hat, hofft DisplayMate, dass Apple die Technologie so auch für das kommende iPhone 7 adaptieren wird.


Apple iPad Pro 9,7 Zoll ipad pro, Apple iPad Pro, iPad Pro 9.7 ipad pro, Apple iPad Pro, iPad Pro 9.7 Apple
Mehr zum Thema: iPad
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

Tipp einsenden