HTC 10 vorgestellt: Top-Hardware, Top-Kameras, Top-Verkäufe?

Htc, HTC One, HTC 10, HTC One M10, HTC M10u, HTC M10e, HTC M10h Bildquelle: HTC
Jetzt ist es soweit: Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC hat mit dem HTC 10 sein neues Topmodell für das Jahr 2016 vorgestellt. Sämtliche aktuelle High-End-Hardware trifft hier auf ein neues Unibody-Metallgehäuse und zwei vollkommen neue Kameras sowie ein Android, das recht nah an der Stock-Version von Google ist, so dass ein attraktives Paket entsteht, das auch in Sachen Leistung keine Wünsche offen lassen dürfte.
Mit dem HTC 10 geht es für den Hersteller um einiges, hat man doch abgesehen von Lichtblicken dank der zusammen mit Valve entwickelten VR-Lösung Vive mit massiven Problemen wegen stark eingebrochener Smartphone-Verkäufe zu kämpfen. Dass die Taiwaner durchaus noch in der Lage sind, sehr attraktive Geräte zu bauen, soll nun das HTC 10 beweisen. Die Voraussetzungen für einen Erfolg sind wie ihr im folgenden erfahren werdet durchaus gut.
HTC M10Das matte Schwarz düfte vielen gefallen... HTC M10...die silberne Farbwahl aber auch.
HTC hakt mit dem zumindest im Marketing nicht mehr als HTC One M10 sondern einfach nur als HTC 10 genannten neuen Smartphone alle wichtigen Bereiche in Sachen aktueller Hardware und bestmöglicher Ausstattung ab. Ein 2K-Display wird hier von einem High-End-Prozessor angesprochen und steckt zusammen mit zwei angeblich sehr guten Kameras, einem überarbeiteten Soundsystem mit zwei Lautsprechern und einem gewachsenen Akku in einem neu gestalteten Gehäuse, das erneut vollständig aus Metall gefertigt ist. Dass das Logo auf der Front nun endlich auch beim Flaggschiff nicht mehr unnötig Platz wegnimmt, dürfte ein weiteres begrüßenswertes Detail sein.

HTC M10HTC M10HTC M10HTC M10
HTC M10HTC M10HTC M10HTC M10

Das HTC 10 kommt nun also mit einem 5,2 Zoll großen 2K-Display daher, das gegenüber dem nicht sehr erfolgreichen Vorgängermodell HTC One M9 ein kleines Stück größer ausfällt und nun eben statt mit Full-HD mit 2560x1440 Pixeln auslöst. Trotz gewachsener Display-Diagonale ist das HTC 10 nur geringfügig größer als sein Vorgänger, was vor allem auf die Umgestaltung der Front zurückzuführen ist - und den Verzicht auf das HTC-Logo unterhalb des Bildschirms.

HTC M10HTC M10HTC M10HTC M10
HTC M10HTC M10HTC M10HTC M10
HTC M10HTC M10HTC M10HTC M10

Das Panel selbst ist ein SuperLCD5-Display, also kein OLED-Bildschirm. Es bietet aber trotzdem einen sehr hohen Kontrast und eine hohe Helligkeit, auch wenn sich seine Tauglichkeit im Alltag erst noch zeigen muss. Dank der hohen Auflösung dürften alle Inhalte stets gestochen scharf erscheinen, während die Ränder mit unter zwei Millimetern angenehm schmal auffallen. Die Abdeckung auf der Front ist an den Seiten leicht abgerundet und besteht aus weitestgehend kratzfestem Gorilla Glass 4.

Unterhalb des Bildschirms fällt eine weitere Neuerung auf, zumindest wenn man das HTC 10 mit dem direkten Vorgänger M9 vergleicht und nicht mit dem zwischenzeitlich erschienenen Premium-Mittelklasse-Smartphone HTC One A9. So sind die Android-Tasten nunmehr nicht On-Screen ausgeführt, sondern unter dem Display angeordnet und beleuchtet. In der Mitte sitzt hier eine Art physischer Home-Button, der zwar nicht gedrückt werden kann, aber dennoch eine kapazitive Taste enthält. Er beherbergt auch die Fingerabdruckleser, der das HTC 10 innerhalb von nur rund 0,2 Sekunden zuverlässig und schnell entsperren soll.


Absolute Top-Ausstattung

Die technische Basis des HTC 10 bildet in der Version für westliche Märkte der neue Qualcomm Snapdragon 820 Quadcore-SoC, der auch in einigen anderen Flaggschiff-Modellen wie dem LG G5 oder dem Samsung Galaxy S7 im Einsatz ist. Der Chip hat vier sogenannte "Kryo"-Kerne auf Basis eines von Qualcomm angepassten ARM-Designs, von denen zwei mit maximal 1,6 Gigahertz arbeiten, während die anderen beiden mit Taktraten von bis zu 2,2 Gigahertz für maximalen Schub sorgen sollen.

Ganze vier Gigabyte Arbeitsspeicher sind verbaut und es gibt 32 GB internen Flash-Speicher, die mittels MicroSD-Karte bequem erweitert werden können. In einigen wenigen Ländern - vermutlich nur in den USA - wird es zudem auch eine Variante mit 64 GB geben. In Sachen Speicher ist das HTC 10 also gut aufgestellt, zumal der interne Speicher und die SD-Karte zu einem virtuellen Laufwerk vereint werden können.

Alle Details zur neuen UltraPixel-2-Kamera und den weiteren Highlights des HTC 10 erfahrt ihr auf der nächsten Seite. Htc, HTC One, HTC 10, HTC One M10, HTC M10u, HTC M10e, HTC M10h Htc, HTC One, HTC 10, HTC One M10, HTC M10u, HTC M10e, HTC M10h HTC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Tipp einsenden