Todoist: To-Do-Listen-App verlässt Beta & landet im Windows Store

App, UWP, Windows 10 App, Todoist, To-Do-Liste Bildquelle: Todoist
Im letzten November hatten die Entwickler der bekannten To-Do-Listen-App Todoist eine Preview-Version für Windows 10 veröffentlicht. Jetzt verlässt die Anwendung die Beta-Phase und steht für jedermann kostenlos zum Download bereit.

Lange getestet

Die App-Auswahl in Sachen To-Do-Listen wird unter Windows 10 ab sofort noch ein bisschen reichhaltiger. Wie die Entwickler von Todoist in einem Blogbeitrag mitteilen, hat man die Betatest-Phase nach rund vier Monaten hinter sich gelassen und die Anwendung ab sofort kostenlos im Windows Store zum Download bereitgestellt. Das Unternehmen hatte die Anwendung mit über 12.000 Teilnehmern getestet. Plattformübergreifend nutzen über 5 Millionen Menschen die App. Todoist: To-Do-Listen-App für Windows 10Schluss mit Beta: Todoist ist offiziel verfügbar Todoist für Windows 10 wurde für die Universal Windows Platform entwickelt und passt sich damit automatisch an alle Gerätetypen und Bildschirmgrößen zwischen PC und Windows-Smartphones an. Darüber hinaus werden wie üblich Inhalte auf allen Geräten gespeichert und synchronisiert, auf denen die App genutzt wird. Wurden Einträge im Offline-Modus erstellt, erfolgt der Abgleich, sobald wieder eine Verbindung verfügbar ist.

Todoist: To-Do-Listen-App für Windows 10Todoist: To-Do-Listen-App für Windows 10Todoist: To-Do-Listen-App für Windows 10Todoist: To-Do-Listen-App für Windows 10

Wie die Entwickler betonen, will man in Todoist für Windows 10 einige Funktionen integriert haben, die so auf keiner anderen Plattform verfügbar sind. Unter anderem will man eng mit Microsoft-Beratern zusammengearbeitet haben, um alle Elemente der App auf Windows-10-Geräte abzustimmen. Darüber hinaus ist es Nutzern der angepassten Windows-Version möglich, Live-Kacheln zu personalisieren und so beispielsweise ausstehende Aufgaben anzuzeigen. Dank einer Jump List-Integration, können To-Do-listen außerdem auf der Startseite oder in der Aufgabenleiste angeheftet werden, um einen Schnellzugriff zu ermöglichen.

Viel vor für die Zukunft

Auch darüber, was die Nutzer unter Windows 10 in Zukunft erwarten können, geben die Entwickler einen kleinen Ausblick. Demnach arbeitet man aktuell daran, den digitalen Assistenten Cortana in die App zu integrieren und es so beispielsweise möglich zu machen, Aufgaben zu diktieren. Nach dem offiziellen Release von Todoist im Windows Store will man auch weiterhin Preview-Versionen für freiwillige Tester bereitstellen. Wer neue Funktionen frühzeitig testen will, findet die Todoist-Preview als eigenständigen Eintrag in Microsofts Online-Store.

Jetzt darf man gespannt sein, wie sich Todoist vor allem auch gegen Microsofts eigene Angebote in Sachen To-Do-Listen schlägt - zumal bei dem Programm für einige Funktionen wie die Erinnerungen via Push-Mitteilung oder E-Mail dann doch zur Kasse gebeten wird. Werdet ihr Todoist nutzen? Oder habt ihr bereits eine andere Lösung für eure To-Do-Listen-Bedürfnisse unter Windows 10? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Todoist für Windows 10
To-Do List und Task Manager
App, UWP, Windows 10 App, Todoist, To-Do-Liste App, UWP, Windows 10 App, Todoist, To-Do-Liste Todoist
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Windows 10 im Preisvergleich

Tipp einsenden