Windows 10: Smartphone-Desktop Continuum ohne Login am PC nutzbar

Smartphone, Windows 10, Windows 10 Mobile, Desktop, Windows 10 Redstone, Windows 10 Anniversary Update, Continuum, lockscreen
Microsoft macht mit dem Windows 10 Anniversary Update praktisch jeden mit dem neuen Betriebssystem ausgerüsteten Rechner zu einem potenziellen Host für den Continuum-Desktop eines Smartphones mit Windows 10 Mobile. Selbst ohne vorherigen Login kann der Rechner als externes Display dienen - inklusive Maus und Tastatur.
Wie wir auf der BUILD 2016 in Erfahrung bringen konnten, wird Microsoft mit dem unter dem Codenamen "Redstone" entwickelten "Anniversary Update" (zu dt. Jubiläums-Update) nicht nur die Möglichkeit schaffen, die Continuum-Oberfläche von Windows 10 Mobile auf PCs mit Windows 10 ausgeben zu lassen, sondern dabei auch einige interessante Details umsetzen, die dieses Feature in manchen Fällen äußerst nützlich machen könnten.


Wie in unserem obenstehenden Video gezeigt, kann man ab Windows 10 "Anniversary Update" auf die Ausgabe des Continuum-Desktops von einem per Kabel oder drahtlos verbundenen Smartphone auch direkt vom Sperrbildschirm zugreifen. Dabei bleibt der Host-PC weiter gesperrt, der Smartphone-Nutzer kann aber mit seinem Gerät in vollem Umfang interagieren und den Rechner als großes externes Display für seinen Continuum-Desktop verwenden. Auch Maus und Tastatur bzw. Trackpad stehen zur Verfügung. Microsoft BUILD 2016Continuum-Desktop kann mit Windows 10 bald auf dem Lockscreen des PCs genutzt werden Bei dieser Art der Verwendung des Smartphone-Desktops liefert der PC also nur sein Display sowie die Peripheriegeräte zur Bedienung. Windows 10 Mobile verbindet sich dabei über Miracast mit dem PC als wäre dieser ein entsprechender Empfänger, wobei am Rechner zunächst eine entsprechende Bestätigung abgefragt wird. Generell versucht Microsoft, das Ganze so sicher wie nur möglich zu gestalten.

So werden diverse Einstellungsmöglichkeiten auf dem Host-PC geboten. Dessen Admin hat so etwa die Option, diese Art der Nutzung komplett zu unterbinden oder aber auf bestimmte Anwender/Geräte zu begrenzen. So ist eine PIN-Abfrage beim Versuch einer Verbindung möglich. Der PC-Admin kann außerdem auch entscheiden, ob immer eine Zustimmung seinerseits nötig ist oder nur dann, wenn ein bestimmtes Gerät zum ersten Mal eine Verbindung aufbauen möchte.

Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016

Darüber hinaus lässt sich das Ganze auch ortsgebunden regulieren. Man kann also festlegen, dass sich das Ganze nur dann nutzen lässt, wenn der Host-PC und das sich verbindende Smartphone zum Beispiel in der Wohnung ihres Besitzers sind, also in einer "sicheren Umgebung". Auf diese Weise würde die Möglichkeit zur Verwendung des PCs als Display für das Smartphone nur am Arbeitsplatz oder Zuhause funktionieren, nicht aber außerhalb dieser Bereiche.

Denkbar wäre darüber hinaus auch, dass Microsoft hier nun abgesehen von der Verwendung des Continuum-Desktops per Miracast auf dem PC als Host nicht sogar generell die Nutzung des Rechners als Miracast-Receiver ohne den Login unter Windows 10 ermöglicht. Aktuell liegen in dieser Hinsicht allerdings noch zu wenige Informationen vor, so dass nicht einzuschätzen ist, ob es entsprechende Pläne gibt.

Der Umstand, dass die drahtlose Verwendung eines Windows-10-PCs als "Display" für ein Continuum-fähiges Smartphone vom Lockscreen aus möglich ist, könnte zum Beispiel dann nützlich sein, wenn man schnell mal ein Video vom Telefon auf dem PC-Display wiedergeben will. Auch für Präsentationen oder zur produktiven Arbeit an öffentlichen Orten (Hotel, Flughafen, ...) ließe sich dieser Ansatz nutzen - immer vorausgesetzt, der Administrator des jeweiligen PCs erlaubt dies.

Alle Neuigkeiten rund um Windows 10 & Co hält unser BUILD 2016 Special bereit.

News vom dritten Build-Tag im Überblick:

Windows 10 'Anniversary Update'
Erste Neuerungen im Überblick
Smartphone, Windows 10, Windows 10 Mobile, Desktop, Windows 10 Redstone, Windows 10 Anniversary Update, Continuum, lockscreen Smartphone, Windows 10, Windows 10 Mobile, Desktop, Windows 10 Redstone, Windows 10 Anniversary Update, Continuum, lockscreen
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
58,99
Blitzangebot-Preis
47,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 11,80

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden