Microsoft Edge bekommt keine "native" Adblock-Funktion (Update)

Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser
Dass Microsofts aktueller Browser Edge demnächst Extensions unterstützen wird, ist mittlerweile bekannt und kann auch schon ausprobiert werden, dazu werden auch diverse AdBlocker zählen. Doch damit nicht genug: Microsoft Edge wird wohl auch Werbeblock-Funktionen direkt in den Browser eingebaut bekommen, wie der Konzern auf seiner Entwicklerkonferenz (indirekt) verraten hat.
Gestern Abend unserer Zeit hat in San Francisco die Entwicklerkonferenz Build begonnen, dort hat das Unternehmen bereits zahlreiche Neuigkeiten bekannt gegeben. Wie so oft werden aber im Nachhinein mindestens genauso viele Ankündigungen gemacht, in Sessions sowie Gesprächen mit Medien.

Dazu zählt auch die Nachricht, dass Microsoft plant, seinem Browser Edge Werbeblock-Fähigkeiten zu verpassen. Denn wie ZDNet-Redakteur Ed Bott bei einer Session (Titel: "Microsoft Edge: What's Next for Microsoft's New Browser and Web Platform") zum Internet Explorer-Nachfolger entdeckt hat, wurde auf einer Folie die Roadmap der Entwicklung mit Feedback bzw. gewünschten Features eingeblendet (via The Next Web). Microsofts neuer Browser Edge (Project Spartan)Wird bei Werbetreibenden zu Sorgenfalten führen: der Edge-Adblocker Dort ist an der vierten Position zu lesen, dass man "Adblocking-Features in den Browser" einbauen möchte, diese sollen bereits in der nächsten Version ihr Debüt geben. Es ist aber aller Wahrscheinlichkeit nach kein (vollwertiger) Schritt gegen Werbetreibende, Medien und Konkurrenten wie Google, jedenfalls werden diese das hoffen.

Tracking Protection Lists?

Denn Ed Bott vermutet, dass dies der Ersatz für die IE-Funktion namens Tracking Protection Lists (TPLs) ist. Diese sollte den Nutzern ein Mehr an Sicherheit bringen, blockte aber als "kontroverse Nebenwirkung" auch eine ganze Reihe an Ads.

Native Werbeblocker werden aber ohnehin immer beliebter, Apple macht das beim mobilen Safari-Browser, auch Opera geht diesen Weg. Wie der Edge-Adblocker konkret funktionieren wird, muss sich aber erst zeigen.

Update 14.56 Uhr: Windowsarea behauptet hat erfahren, dass hier kein integrierter Adblocker gemeint sein soll, sondern lediglich der grundsätzliche "Support für Erweiterungen" dieser Art. Eine Quelle oder ein offizielles Statement liegt hierfür aber nicht vor, weshalb wir das noch nicht als offizielles Dementi sehen können. Danke an WPfreak für den Hinweis.

Update 18.09 Uhr: Edge-Entwickler Jacob Rossi hat nun auf Twitter bestätigt, dass tatsächlich "nur" die Unterstützung von AdBlock und AdBlock Plus gemeint war. Danke an RancoR für den Hinweis.


Alle Neuigkeiten rund um Windows 10 und Co. hält unser BUILD 2016-Special bereit.

Weitere Ankündigungen vom zweiten Tag:
Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser Microsoft, Windows 10, Browser, Edge, Microsoft Edge, Spartan, Spartan Browser, project spartan, Projekt Spartan, Tabs, Vorschau, Microsoft Spartan, Tab, Microsoft Browser
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Drahtlose Wifi HDMI Display-Dongle-Adapter, GGMM V-linker HDMI Streaming Media Player WLAN Dongle Empfänger 1080P Anzeige Support-Spiegel-Funktion für TV und iOS und Android Geräte (5G)
Drahtlose Wifi HDMI Display-Dongle-Adapter, GGMM V-linker HDMI Streaming Media Player WLAN Dongle Empfänger 1080P Anzeige Support-Spiegel-Funktion für TV und iOS und Android Geräte (5G)
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 9
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden