Satya Nadella: Das denkt der Microsoft-CEO über die IT-Zukunft

Microsoft, Microsoft Corporation, Build, Satya Nadella, Entwicklerkonferenz, Build Konferenz
Die Build 2016 wurde wie zu erwarten war von Satya Nadella eröffnet. Der Microsoft-CEO nutzte viel Zeit auf der Konferenz-Bühne in San Francisco, um über die Auswirkungen von Technologie auf den Menschen zu sprechen. Darüber hinaus gab es einen Ausblick auf die Inhalte der Build-Sessions.

Technologie und seine Macht

"Wenn ich an die Geburt meiner Kinder denke, erinnert mich das an die verschiedenen Plattformen bei Microsoft (...) Meine Töchter sind alle .NET": Mit diesen sehr persönlichen Worten begrüßte Satya Nadella die Teilnehmer der diesjährigen Build-Konferenz. Sofort nach diesem lockeren Anfang stimmte der Microsoft-CEO aber ernstere Töne an: "Es gibt einen breiteren Dialog über die Rolle von Technologie in unserer Gesellschaft." Die entscheidende Frage sei dabei, ob Technologie Menschen ermächtigt oder verdrängt. "Ich bin ein Optimist. Wir als Unternehmen sind auch optimistisch im Bezug auf das, was Technologie für uns tun kann", so Nadella. Microsoft BUILD 2016Wie sieht die IT-Zukunft aus? Satya Nadella sieht es optimistisch Laut dem Microsoft-CEO müsse aber eine prinzipielle Entscheidung getroffen werden, wie eine solche Technologie aufgebaut wird. Wie zu erwarten war, wiederholte Nadella daraufhin das, was Microsoft schon seit einer ganzen Weile als Unternehmensziel ausgibt: "Wir wollen Dinge machen, sodass andere Dinge machen können. Das ist unser Plattform-Ansatz", so Nadella. Die IT-Welt sei aktuell bestimmt von Anwendungen rund um Mobile und Cloud.

Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016

Mit Mobile meine Microsoft demnach aber nicht die Mobilität der einzelnen Geräte, sondern die Übertragbarkeit des Nutzererlebnisses über verschiedene Gerätegruppen hinweg. Cloud sei nicht nur als neue Anlaufstelle zu begreifen, sondern als eine völlig neue Plattform, die eine solche Nutzung von Computern überhaupt erst möglich macht. "Das ist die prächtige Mobile-First- und Cloud-First-Welt, die wir aufbauen", so Nadella.

Drei Plattformen, die alles verbinden

Um dieses Ziel zu erreichen, setzt Microsoft demnach auf drei Plattformen. Am Tag Zwei der Build-Konferenz will der Konzern alles zu Entwicklungen rund um Cloud und Microsoft Azure verraten. Microsoft wird dabei wie üblich einen Ausblick darauf geben, wie Entwickler die Dienste des Konzerns nutzen können, um Anwendungen zu entwickeln. Darüber hinaus werde es viele Informationen zu Office 365 geben.

Die Plattform werde für Entwickler "so weit geöffnet, wie niemals zuvor". Diese hätten damit Zugriff auf 1,2 Milliarden Nutzer, die die direkt in Office integrierten Anwendungen nutzen können. Unter dem Namen "Microsoft Graph" will der Konzern außerdem in Zukunft Nutzerdaten für Entwickler bereitstellen, die diese wiederum in ihre Anwendungen einbinden können.

Den heutigen Starttag der Konferenz will Microsoft laut Nadella aber ganz Windows 10 widmen. "Windows 10 hat einen tollen Start hingelegt" so der Microsoft-CEO. Es sei die am schnellsten wachsende Version von Windows sowohl bei Konsumenten und Unternehmen. Windows 10 bringe große Innovationen im Bereich des "natürlichen Nutzer-Interfaces" mit sich, die ganz neue Anwendungen und Geräte möglich machen. Im Bereich Gaming wolle man den PC und die Konsole "öffnen", um neue Möglichkeiten für Entwickler zu bieten. Außerdem werden man zeigen, dass Windows als "ultimative Entwickler-Box" für alle Arbeiten an Anwendungen "für Windows und darüber hinaus" geeignet ist.
Microsoft BUILD 2016Mobile-First, Cloud-First... Microsoft BUILD 2016...ist laut Microsoft der richtige Weg
Zu guter Letzt betonte Nadella, wolle man über eine völlig neue Plattform reden, die eine Schnittstelle zwischen allen anderen Plattformen darstelle. Demnach wolle man dafür sorgen, dass die menschliche Stimme mehr ins Zentrum aller Computer-Anwendungen rückt. Dafür müsse man Computer mit echter Intelligenz ausrüsten, damit sie "uns und unseren Kontext verstehen". Dies sei nach Entwicklungen wie dem grafischen Nutzerinterface und Touch der nächste logische Entwicklungs-Schritt. Mit Windows 10 wolle man diese neue Plattform-Ära einläuten.

Alle Neuigkeiten rund um Windows 10 und Co. hält unser BUILD 2016-Special bereit.

Weitere Ankündigungen vom ersten Tag:
Microsoft, Microsoft Corporation, Build, Satya Nadella, Entwicklerkonferenz, Build Konferenz Microsoft, Microsoft Corporation, Build, Satya Nadella, Entwicklerkonferenz, Build Konferenz
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 UhrFederleichte Bluetooth Kopfhörer
Federleichte Bluetooth Kopfhörer
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,09
Ersparnis zu Amazon 0% oder 4,90

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden