Soundcloud startet eigenen Abo-Dienst mit Offline-Funktion

soundcloud, Sound Cloud, SoundCloud Logo Bildquelle: SoundCloud
Die Dienste des Berliner Startups Soundcloud sind bei vielen weniger bekannten Musikern und auch bei einer ganzen Reihe von Nutzern mit entsprechendem Geschmack ziemlich populär. Nun startet das Unternehmen seinen eigenen Abo-Dienst für die hochgeladene Musik.
Es gibt durchaus viele Nutzer, die gern auf den Dienst zurückgreifen - doch ist dies bisher mit einigen Einschränkungen verbunden. Das betrifft vor allem die Tatsache, dass man die Stücke entweder nur per Stream direkt abrufen kann. Teils lassen sie sich auch einzeln herunterladen, was aber nicht sonderlich bequem ist.

Das neue Angebot "SoundCloud Go" soll die Nutzer daher nun mit entsprechenden Features dazu verführen, rund 10 Dollar im Monat zu berappen. Zahlende Kunden erhalten dabei die Möglichkeit, die von ihnen ausgewählte Musik auch für die Offline-Nutzung bereitzuhalten. Weiterhin können die Stücke dann auch ohne Werbeunterbrechungen gehört werden, teilte das Unternehmen mit.

Um das Angebot attraktiver zu machen, verließen sich die Anbieter auch nicht nur darauf, dass die bereits auf Soundcloud abrufbare Musik für ausreichend Zugkraft sorgt. Ergänzt werden soll das Angebot auch mit Songs größerer Künstler, die man über Lizenzverträge mit den jeweiligen Labels verwenden darf. Für die bereits auf der Plattform aktiven Musiker stehen außerdem verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, inwieweit sie ihre Aufnahmen verfügbar machen - und wohl auch an den Einnahmen beteiligt werden.

Soundcloud verfügt nach offiziellen Angaben über 175 Millionen Nutzer. Selbst wenn nur ein kleiner Teil von diesen durch "SoundCloud Go" erreicht wird, könnte das der Firma durchaus ordentlich Geld in die Kassen spülen. Als direkte Konkurrenz zu den großen Streaming-Anbietern dürfte man sich aber kaum nicht betrachten - dafür aber dann wohl doch als sinnvolle Ergänzung in verschiedenen Nischen-Bereichen, in denen man Inhalte zu bieten hat, die bei Spotify & Co. nicht zu finden sind. Vorerst ist der neue Dienst allerdings auf den US-Markt beschränkt.

WinFuture auf Soundcloud folgen
Was wir so hören...
soundcloud, Sound Cloud, SoundCloud Logo soundcloud, Sound Cloud, SoundCloud Logo SoundCloud
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:20 Uhr Lioncast mechanische Gaming Tastatur LK20 und LK30 Cherry Switches Blue Brown USB QWERTZ
Lioncast mechanische Gaming Tastatur LK20 und LK30 Cherry Switches Blue Brown USB QWERTZ
Original Amazon-Preis
89,95
Im Preisvergleich ab
129,50
Blitzangebot-Preis
67,95
Ersparnis zu Amazon 0% oder 22

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden