Android N wird frei in der Größe veränderbare Fenster unterstützen

Android, Android N, Google Android N Bildquelle: Google
Vor knapp einer Woche hat Google alle Android-Fans überrascht und die Developer-Preview von Android N freigeschaltet. Das war das erste Mal, dass man die Vorab-Version zu einem Haupt-Release zu seinem mobilen Betriebssystem noch vor der eigenen Entwickler-Konferenz Google I/O und ohne sonstige große Ankündigung zur Verfügung gestellt hat.
Die Android-N-Preview ist am Mittwoch vergangener Woche ziemlich überraschend gestartet. Zu den neuen Funktionen bzw. Verbesserungen gehören Optimierungen bei der Energiesparfunktion Doze und Benachrichtigungen mit direkter Antwort-Möglichkeit. Die wahrscheinlich größte Einzel-Neuerung ist aber die Option, auf Tablets einen Split-Screen-Modus einstellen zu können.

Freeform-Modus

Das ist vor allem auf Geräten mit einem genügend großem Bildschirm sinnvoll und in Sachen Produktivität auch praktisch. Doch offenbar ist das nicht alles und Google will sogar weiter gehen: Denn Ars Technica hat im Code von Android N gestöbert und dort zunächst einen "experimental freeform windows"-Modus entdeckt.

Android NAndroid NAndroid NAndroid N
Android NAndroid NAndroid NAndroid N

Wenig später konnte man auch in der Dokumentation zu Android N einen entsprechenden Verweis finden. Der kalifornische Konzern bezeichnet zwar alles, also auch die Split-Screen-Darstellung, als "Multi-Window"-Ansicht, erwähnt aber auch einen "Freeform" genannte Möglichkeit.

Google schreibt hierzu: "Hersteller größerer Geräte können auf Wunsch den Freeform-Modus aktivieren, dabei kann der Nutzer jede Aktivität (also Anwendung) frei in der Größe anpassen." Dies komme, wenn der Hersteller das eben zulässt, so betont Google noch einmal, zum Split-Screen dazu.

Im Wesentlichen bedeutet das, dass Android App-Fenster zulassen wird oder könnte, so wie man sie von Desktop-Betriebssystemen her kennt. Über die genaue Art der Umsetzung kann man derzeit aber nur spekulieren, denn aktivieren lässt sich der Freeform-Modus bislang noch nicht.

Siehe auch: Google Android N Preview ist da - Infos zu Neuerungen & Download Android, Android N, Google Android N Android, Android N, Google Android N Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:00 Uhr Android 6.0 TV Box, TICTID Q12 Smart TV Box 2GB DDR3 mit 16GB EMCC, S912 Octa Core ARM Cortex-A53 CPU, Unterstützt 4k UHD, 2.4G +5G Wifi und Bluetooth4.1Android 6.0 TV Box, TICTID Q12 Smart TV Box 2GB DDR3 mit 16GB EMCC, S912 Octa Core ARM Cortex-A53 CPU, Unterstützt 4k UHD, 2.4G +5G Wifi und Bluetooth4.1
Original Amazon-Preis
64,98
Im Preisvergleich ab
64,99
Blitzangebot-Preis
55,24
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9,74
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden