UMi Touch: MediaTek-basiertes Smartphone erhält Windows 10 Mobile

Windows 10 Smartphone, Windows 10 Mobile ROM, UMi Touch Bildquelle: UMi
Der chinesische Smartphone-Hersteller UMi hat als erster Anbieter die baldige Verfügbarkeit eines Geräts mit Windows 10 Mobile angekündigt, bei dem statt der bisher ausschließlich verwendeten Qualcomm-Plattform ein Prozessor des taiwanischen Herstellers MediaTek verwendet wird.
Wie UMi-Sprecherin Yasemin Rao gegenüber den Kollegen von ChinaMobileMag erklärte, hat das Unternehmen in der Tat ein ROM für sein aktuelles Smartphone-Modell UMi Touch vorliegen, bei dem es sich um ein MediaTek-basiertes Gerät handelt. Damit bestätigt sich offenbar unser Bericht vom Mobile World Congress, als wir von einem kleineren OEM hörten, dass Windows 10 Mobile bald auch auf MediaTek-Plattformen laufen dürfte. UMi Touch mit Windows 10 MobileUMi Touch soll als erstes MediaTek-Smartphone Windows 10 Mobile bekommen Auf ersten Bildern, die noch per Photoshop mit der Oberfläche von Windows 10 Mobile versehen wurden, will UMi bereits zeigen, wie das Ganze letztlich aussehen soll. Rao versicherte jedoch, dass man in der Tat über laufende Geräte verfüge. Wie weit die Anpassung bzw. Portierung von Microsofts mobilem Betriebssystem für MediaTek-Prozessoren vorangeschritten ist, ist unterdessen aber noch unklar.

UMi Touch mit Windows 10 MobileUMi Touch mit Windows 10 MobileUMi Touch mit Windows 10 MobileUMi Touch mit Windows 10 Mobile

Ob das UMi Touch letztlich auch ab Werk mit Windows 10 Mobile erhältlich sein wird, oder ob "nur" ein alternatives ROM angeboten werden soll, ist aktuell noch offen. Dies sei zwar möglich, hänge aber von der Nachfrage durch die potenzielle Kundschaft ab - wer sich also Windows 10 Mobile ab Werk auf dem UMi Touch wünscht, sollte dies dem Unternehmen per Facebook oder über andere Kanäle mitteilen.

Technisch ist das Ganze jedenfalls möglich und im Fall des UMi Touch ist wohl auch eine recht attraktive Plattform vorhanden. Das Gerät bietet nämlich bei einem sehr niedrigen Preis von gut 180 Dollar, zu dem es aktuell mit Android 6.0 vorbestellt werden kann, unter anderem ein Full-HD-Display mit 5,5 Zoll Diagonale und einer Abdeckung aus "2,5D-Glas".

Unter der Haube steckt hier der MediaTek MT6753 Octacore-SoC, der mit maximal 1,3 Gigahertz arbeitet. Drei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 GB interner Flash-Speicher sind ebenfalls integriert, wobei eine Erweiterung mittels MicroSD-Kartenslot möglich ist. Hinzu gesellen sich eine 13-Megapixel-Kamera mit Sony-Sensor auf der Rückseite und eine 5-MP-Cam auf der Front. Der Fingerabdruckleser auf der Front dürfte allerdings erst - wenn überhaupt - im weiteren Jahresverlauf unterstützt werden, denn Windows 10 Mobile fehlt die entsprechende Fähigkeit bisher.

In dem recht ansprechend gestalteten Metallgehäuse steckt außerdem ein 4000mAh-Akku, der für ordentliche Laufzeiten sorgen dürfte. Ob und wann UMi sein Windows 10 Mobile-ROM für das MediaTek-basierte Touch öffentlich anbieten wird, bleibt aktuell noch unklar. Die Installation dürfte letztlich über das hauseigene Tool Rootjoy erfolgen, das Zugriff auf eine Reihe von unterschiedlichen Custom-ROMs ermöglichen soll - künftig dann wohl auch Windows 10 Mobile. Windows 10 Smartphone, Windows 10 Mobile ROM, UMi Touch Windows 10 Smartphone, Windows 10 Mobile ROM, UMi Touch UMi
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden