Windows 10 Mobile-Geräte erhalten neue Build 14283 im Fast Ring

Windows 10 Mobile, Microsoft Lumia, Windows 10 Smartphone, Microsoft Lumia 950 XL, Microsoft Lumia 950
Wer sich im Fast Ring des Windows Insider Rings befindet und eines der neueren, bereits mit Windows 10 Mobile ausgelieferten Geräte sein Eigen nennt, kann ab heute eine neue Build laden. Die Preview mit der Nummer 14283 befindet sich ab sofort im Rollout und bringt neben ein paar neuen Funktionen viele Fehlerbehebungen und Verbesserungen mit.
Windows Insider-Chef Gabe Aul hat der neuen Vorab-Version einen langen Blogeintrag gewidmet. Windows 10 Mobile Build 14283 führt nun erstmals das Feedback Hub für Windows 10 Mobil ein. Es steht allerdings nur als Platzhalter da mit dem Verweis "coming soon", also das es bald erschienen wird. Das Feedback Hub wird es sowohl für den PC als auch für Mobile geben und vereint das Insider Hub und die Windows Feedback App. Das Ganze wurde grundlegend überarbeitet und soll in einer der nächsten Insider Builds offiziell starten. Windows 10 Mobile Build 14283Ein paar Neuerungen für die Phone App, zeigt verpasste Anrufe im Tab.

Verbesserungen

Die wichtigsten Änderungen in der neuen Build betreffen Verbesserungen. Dazu gehört die überarbeitete Phone App, die nun auch in einem neuen Tab verpasste Anrufe und Voicemails anzeigt. Sobald man diese Tabs anklickt, verschwinden die Benachrichtigungen über entgangene Anrufe und Voicemails.
Windows 10 Mobile Build 14283Verbesserungen mit dem Outlook Update.
Outlook Mail und Kalender erhalten nun auch das Update, welches seit gestern allgemein verfügbar ist, mit der neuen Möglichkeit die Nachrichten-Vorschau zu deaktivieren und Junk-Mails im Schnellverfahren zu löschen.

Bekannte Fehler, behobene Probleme

Microsoft hat ein langes Changelog mit den behobenen Fehlern veröffentlicht. Dazu gehört ein Anzeigenfehler der App-List, Probleme mit der Lautstärkekontrolle von Songs, sowie ein Bug in Build 14267, der zum Neustart des Geräts führte. Weitere Fehlerbehebungen findet man im Windows Blog.

Die neue Vorab-Version bringt aber auch noch ein paar Fehler mit sich. Zu den bekannten Problemen von Build 14283 gehört ein Bug im Bluetooth-Profil, was ein fehlerhaftes Pairing in Kraftfahrzeugen mit sich bringt, das aber meist durch einen erneuten Bindungsversuch gelöst werden kann. Ansonsten bittet Microsoft um Feedback zu der Automarke / Modell und Baujahr.

Ähnlich sieht es aus bei der Verbindung zu Microsofts Band 1 und 2, dem Fitnessarmband. Es gibt ein Problem mit der API, das nach dem Update den Sync zwischen Band und Smartphone behindert. Weitere Probleme gibt es mit älteren Wlan-Netzwerken und dem Microsoft Display Dock, genaueres dazu hat Gabe Aul ebenfalls im Windows Blog detailliert beschrieben.

Vorerst nur für Development Branch

Windows 10 Mobile Build 14283 steht aktuell im Windows Insider Programm, Development Branch, bereit. Das heißt, nur Smartphones, die bereits ab Werk mit Windows 10 Mobile ausgeliefert werden, können das Update erhalten. Dazu gehören das Lumia 550, 650, 950 und 950 XL, sowie das Xiaomi Mi4 und das Onetouch Fierce XL von Alcatel. Geräte älterer Serien die mit Windows Phone 7 bis 8.1 herauskamen, müssen noch warten.

Laut Gabe Aul wird es die Builds der Windows Redstone-Gabelung (14xxx) für weitere Smartphones erst dann geben, wenn Microsoft Windows 10 Mobile offiziell an den Start gebracht hat - nur wann das sein wird, belässt der Konzern leider noch immer im Unklaren.

Vielen Dank auch an Tippgeber Alexmitter!

Siehe auch: Windows 10 Mobile: Bald vorsichtiges, 'passives' Altgeräte-Upgrade? Windows 10 Mobile, Microsoft Lumia, Windows 10 Smartphone, Microsoft Lumia 950 XL, Microsoft Lumia 950 Windows 10 Mobile, Microsoft Lumia, Windows 10 Smartphone, Microsoft Lumia 950 XL, Microsoft Lumia 950
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden