Kaufen! Kaufen! Kaufen! - Microsoft war 2015 'Übernahme-Weltmeister'

Microsoft, Satya Nadella, Microsoft CEO Bildquelle: Microsoft
Aufmerksame und wirtschaftlich interessierte Leser werden sicherlich nicht überrascht sein: Der Redmonder Konzern hat im Vorjahr wie kaum ein anderer am Markt zugegriffen und junge, aufstrebende oder auch benötigte Unternehmen übernommen. Die bekanntesten Namen sind Sunrise, Acompli und Swiftkey, damit führt man die Wertung in der IT-Branche klar an.
Microsoft kauft mehr, die Konkurrenz tendenziell eher bis deutlich weniger: Das ist das Fazit der Analyse mit dem Titel Global Tech Exits Report von CB Insights (via WinBeta). Das Redmonder Unternehmen hat sich im Vorjahr die Spitzenposition gesichert.

Mit insgesamt 18 Übernahmen ist Microsoft vor Google gelandet, das Suchmaschinenunternehmen hatte in den Jahren zuvor stets den ersten Platz inne (mit Ausnahme von 2013 als Yahoo auf Einkaufstour gegangen ist), im Vorjahr verbuchte der Konzern aus Mountain View nur noch 16 Übernahmen. Übernahmen im Jahr 2015Microsoft hat 2015 die Spitzenposition übernommen

Nadellas Handschrift

Die Analysten schreiben die Aktivität von Microsoft in erster Linie dem (nicht mehr ganz so) neuen Chef des Unternehmens zu, unter Satya Nadellas Führung hat Redmond seine Zukäufe fast verdoppelt. 2014 gab es zehn Übernahmen, im Jahr davor waren es acht. Zwar hat Nadella seinen Job als Chief Executive Officer bereits am 4. Februar 2014 angetreten, eine signifikante Zeit dürfte er aber auch mit "Einarbeitung" verbracht haben bzw. erfordern solche Übernahmen zumeist längere Zeit für Verhandlungen und Vorbereitungen.

Insgesamt haben die acht IT-Giganten Amazon, Apple, Facebook, Google, Microsoft, Salesforce, Twitter und Yahoo 2015 aber deutlich weniger Übernahmen durchgeführt als noch im Jahr davor: Zusammengerechnet waren es im Vorjahr 71 Zukäufe, 2014 hingegen zählten die Marktforscher 101 derartige Transaktionen.

Der Grund für die Microsoft-Aktivität hängt sicherlich mit dem unter Nadella ausgerufenen Strategiewechsel zusammen: Das Unternehmen hat bekanntlich Cloud und Mobile zur Priorität ausgerufen, mit Zukäufen werden auch (technologische) Löcher im Produktangebot gestopft. Microsoft, Satya Nadella, Microsoft CEO Microsoft, Satya Nadella, Microsoft CEO Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden