Cortana für iOS: Microsoft startet die Assistentin offiziell in Japan

Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat den offiziellen Launch der Sprachassistenten Cortana für iOS in Japan vollzogen. iPhone-Nutzer können sich Land der aufgehenden Sonne somit nun ab sofort ganz bequem Cortana als Ergänzung zu Siri aus dem Apple App Store auf ihr Gerät laden.
Die Redmonder Entwickler haben allen Anschein nach die Arbeiten an der Portierung von Cortana abgeschlossen und sind soweit mit dem im letzten November gestarten Betatest zufrieden, um weitere iOS-Nutzer mit Cortana zu beglücken. Ob die Verfügbarkeit von Cortana in einem weiteren Land nun allerdings schon als Signal für die bevorstehende weltweite Nutzbarkeit zu werten ist, ist unklar. Es gibt derzeit von Seiten Microsofts keinerlei Stellungnahme, die etwas derartiges andeutet.

Cortana für Apple iOSCortana für Apple iOSCortana für Apple iOSCortana für Apple iOS
Cortana für Apple iOSCortana für Apple iOSCortana für Apple iOSCortana für Apple iOS

Was kann Cortana

Zu den Funktionen von Cortana für iOS gehört zum Beispiel die Abfrage von Wetterdaten inklusive Erdbebenwarnungen, ebenso wie Finanznews, Kalkulationen und Kalenderfunktionen. Cortana versteht sich dabei wie von Windows her gewohnt auch auf dem iPhone auf die Eingabe durch natürlicher Sprache. Man kann also zum Beispiel fragen "wie wird das Wetter morgen in Sapporo?" und erhält alle verfügbaren Daten dazu angezeigt.

Keine Sprachaktivierung bislang fürs iPhone

Cortana unterscheidet sich dabei im Funktionsumfang noch stark von der iOS-Kollegin Siri. Der größte Makel ist die fehlende Unterstützung der Sprachaktivierung, den Cortana kann nur als App in einer Sandbox gestartet werden und reagiert so nur nach dem Starten der App. Zudem unterscheiden sich - ebenso wie bei Siri - die Möglichkeiten der Assistentin sehr stark vom Land, in dem sie zum Einsatz kommt. In den USA gibt es so beispielsweise auch für Cortana die Unterstützung von Flugabfragen, in der japanischen Version ist davon noch nichts zu sehen.

Leak: Cortana für AndroidLeak: Cortana für AndroidLeak: Cortana für AndroidLeak: Cortana für Android
Leak: Cortana für AndroidLeak: Cortana für AndroidLeak: Cortana für AndroidLeak: Cortana für Android

Cortana war bislang nur in den USA und in China im App Store aufgetaucht und konnte ohne eine entsprechenden länderspezifischen Account nicht genutzt werden. Cortana setzt iOS 8 voraus und wurde für das iPhone entwickelt. Zudem gibt es Cortana bereits in einer Betaversion für Android-Nutzer. Dort ist Android 4.0 die Mindestvoraussetzung. Cortana ist auf Android-Phones allerdings schon etwas weiter. So gibt es bereits eine - wenn auch nicht ganz ausgereifte - Sprachaktivierung.

Apps für iOS:


Cortana-App startet
offiziell für iPhone und Android
Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden