Googles selbstfahrendes Auto baut den ersten richtigen Unfall

Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Bildquelle: Google
Bisher hatten die selbstfahrenden Autos, die der Suchmaschinenkonzern Google in mehreren Regionen der USA derzeit testet, eine im Wesentlichen makellose Unfallstatistik. Bis auf einige erlittene Auffahrunfälle operierten die "Roboter-Autos" bislang problemlos. Nun aber war es soweit, ein selbstfahrendes Auto kollidierte mit einem Bus und war auch klar schuld daran.
Bisher verwies Google mit einigem Stolz darauf, dass man sicherer als Menschen den Straßenverkehr meistern konnte. Beteiligt war man höchstens als vorderes Fahrzeug an Auffahrunfällen und bis auf einen Fall mit Leichtverletzten (aber wieder ohne Schuld des Google-Autos) konnte der Konzern aus Mountain View höchst zufrieden sein.

Erster "echter" Unfall

Nun aber gab es in Kalifornien den ersten Fall, bei dem ein autonomes Google-Fahrzeug einen Unfall verursacht hat. Die kalifornische Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle DMV berichtet von einem Zusammenstoß zwischen einem Google-Auto und einem Bus. Wie The Verge schreibt, "dachte" das autonome Fahrzeug, dass der Bus in einer bestimmten Situation auf den Vorrang verzichten wird.


Dazu wurde auch eine detaillierte Darstellung seitens des Unternehmens veröffentlicht bzw. hat The Verge diese vorab bekommen. Dabei geht es um eine dreispurige Straße und das Fahren auf der rechten Seite auf diesem stark befahrenen Boulevard. Dabei wollte das Google-Auto einem Hindernis ausweichen und bog auf die zweite Abbiegespur ein.

Google verweist darauf, dass beim Unfall auch der anwesende menschliche Fahrer zum gleichen Schluss gekommen sei wie das Computer-System, nämlich dass der hinten nahende Bus das Auto reinlassen wird. Laut Google kommt es Tag für Tag zu Unfällen dieser Art und auch ein selbstfahrendes System kann nicht immer besser reagieren als es ein Mensch es tun würde. Verletzt wurde aktuell niemand, auch der Sachschaden hielt sich in Grenzen.

Siehe auch: Googles autonome Autos sind noch nicht so sicher wie behauptet Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Google, Selbstfahrendes Auto, Google X Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren84
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:35 Uhr JNN Digital Aufnahmegerät USB Speicher Version 2.0 4 GB
JNN Digital Aufnahmegerät USB Speicher Version 2.0 4 GB
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
17,98
Ersparnis zu Amazon 22% oder 5,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden