Major Nelson: Season-Pässe sind in Multiplayer-Games "gefährlich"

Microsoft, Halo, Halo 5, 343 Industries, Halo 5: Guardians Bildquelle: Microsoft
Larry Hryb, besser bekannt als Major Nelson, ist neben Microsoft Studios-Chef Phil Spencer das wahrscheinlich bekannteste Gesicht der Xbox-Abteilung. Entsprechend hat es durchaus Gewicht, wenn er etwas zu sagen hat. Und aktuell sprach sich Hryb ziemlich eindeutig gegen Season-Pässe und damit auch gegen kostenpflichtige Download-Inhalte in Multiplayer-Spielen aus.
Larry "Major Nelson" Hryb, Director of Programming for Xbox Live, stellte sich den Fragen der Spiele-Seite IGN und war in deren Unlocked-Podcast zu Gast (via MCV). Dabei sagte Hryb, dass er Season-Pässe für "wirklich gefährlich" halte. Derartige Pässe sind für die Spiele-Anbieter eine lukrative Angelegenheit, da sie nach dem Start eines Titels ein Abonnement auf Download-Inhalte darstellen.

Zwei-Klassen-Gesellschaft

Im Fall von Einzelspieler-Inhalten können sie eine gute Sache sein, wenn sie einen entsprechenden Gegenwert bieten. Hrybs Bedenken richten sich aber in Richtung Multiplayer, da zusätzliche Downloads, in diesem Fall vor allem in Form von Maps, zu einer Zwei-Klassen-Gesellschaft führen können.


"DLC-Pässe sind im Multiplayer wirklich gefährlich, weil sie sie die Community spalten. Du hast die Maps, ich habe die Maps nicht. Ich habe sie nicht gekauft, aber du hast sie gekauft. Und wenn wir dann alle zusammen sind, dann heißt es plötzlich: 'Oh, du kannst die Map nicht spielen'."

Nicht in Halo 5

Damit will Hryb auch vor allem Halo 5 und die Entscheidung von 343 Industries loben, alle Maps nach Veröffentlichung ohne Aufpreis zur Verfügung zu stellen. Die Entscheidung des Halo-Entwicklers bezeichnete er als "brillant", denn jeder Spieler hat das gleiche Kartenmaterial zu Verfügung. Die Wahl, Geld durch den Verkauf von Req-Packs zu lukrieren, hält Major Nelson für das wesentlich kleiner Übel, da man dadurch niemanden grundsätzlich ausschließt.

Siehe auch: Angespielt: Halo 5 - Multiplayer entschädigt für wirre Kampagne Microsoft, Halo, Halo 5, 343 Industries, Halo 5: Guardians Microsoft, Halo, Halo 5, 343 Industries, Halo 5: Guardians Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 UhrWeSC Piston Bluetooth OnEar-Kopfhörer (Kabellos, mit Mikrofon & Music-Sharing) Navy
WeSC Piston Bluetooth OnEar-Kopfhörer (Kabellos, mit Mikrofon & Music-Sharing) Navy
Original Amazon-Preis
83,75
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,99
Ersparnis zu Amazon 0% oder 58,76
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden